Stimmungsvoller Neujahrsempfang in Tirschenreuth

Anzeige

Tirschenreuth. Beim Neujahrsempfang der Stadt Tirschenreuth konnte Bürgermeister Franz Stahl im Kettelerhaus über 250 Gäste aus Politik, Kirche, Wirtschaft, Vereinen und Verbänden begrüßen.

Nujahrsempfang Tirschenreuth

Aufmerksam verfolgten über 250 Gäste die Neujahrsrede von Bürgermeister Franz Stahl. Foto: Stadt Tirschenreuth / M. Streich

So unter anderem Stadtpfarrer Georg Flierl, Pfarrerin Dr. Stefanie Schön, Stv. Landrat Roland Grillmeier, den 1. Bürgermeister des Marktes Wiesau Toni Dutz, den Oberbürgermeister von Cheb/Eger Antonin Jalovec sowie die 1. Bürgermeisterin von Tirschenreuths Partnerstadt Planá Martina Nemeckova. Auch zeichnete das Stadtoberhaupt Petra Schwägerl, Roland Frank, Horst Höpfner und Herbert Schertler für deren besonderes gesellschaftliches Engagement mit dem Ehrenpreis „Turso“ aus.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Aufsteigerregion in Deutschland

In seiner Ansprache richtete Bürgermeister Franz Stahl viele Worte des Dankes an Vereine, Institutionen, Behörden und Unternehmen. Und fand ebenso viele Worte, um die Sog- und Strahlkraft der Stadt Tirschenreuth zu beschreiben.

So seien seit 2002 rund 130 Millionen Euro in Strukturverbesserungsmaßnahmen investiert und dabei sogar noch Schulden abgebaut worden. Rückblickend auf das Jahr 2019 freute er sich unter anderem über die Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses, die große Resonanz auf das Tursolino-BAXI und die soziale Institution Leben plus, den Beschluss für den Neubau eines vierten Kindergartens, die Vorbereitungen für die Gesamtsanierung der Mittelschule sowie die Ergebnisse der Prognos-Studie 2019. Denn diese sage aus, so der Bürgermeister, dass der Landkreis Tirschenreuth zu den zehn Aufsteigerregionen in Deutschland gehöre – und sicher habe die Stadt Tirschenreuth dazu einen nicht unwesentlichen Beitrag dazu geleistet.

Dank an Mitarbeiter im Krankenhaus

Mit Blick auf 2020 freute sich Franz Stahl auf die Eröffnung des neuen Studienstandortes in der alten Fronfeste. Und dankte an dieser Stelle nochmals dem anwesenden Präsidenten der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg Prof. Dr. Wolfgang Bayer sowie dem Präsidenten der Hochschule Landshut Prof. Dr. Karl Stoffel für deren Engagement. „Somit kann ab Frühjahr 2020 neben dem Fachbereich ‚Soziale Arbeit‘ dann auch der neue Studiengang ‚Wirtschaftsingenieurwesen Energie und Logistik‘ in Tirschenreuth angeboten werden“.

Nujahrsempfang Tirschenreuth

Bürgermeister Franz Stahl (r.) mit den Ehrengästen Roland Grillmeier (2. v.r.) und Toni Dutz (l.) sowie den Turso-Geehrten Herbert Schertler mit Ehefrau Gabi, Horst Höpfner, Petra Schwägerl mit Ehemann Karl Schwägerl sowie Roland Frank Foto: Stadt Tirschenreuth / M. Streich

Weiterhin machte sich das Stadtoberhaupt in seiner Ansprache für den Erhalt der medizinischen Vor-Ort-Strukturen stark, denn diese seien in Städten und Gemeinden nicht mehr selbstverständlich vorzufinden. Man habe in Tirschenreuth aber diesen „Schatz“, den man hegen und pflegen müsse. Ausdrücklich dankte der Bürgermeister an dieser Stelle den Mitarbeitern des Krankenhauses, die mit ihrer Fachkompetenz ein qualitativ hochwertiges Versorgungssystem gewährleisten würden.

Hohe Ehrungen für Tirschenreuther

Nach Grußworten von Georg Flierl, Roland Grillmeier sowie Regine Löffler-Klemsche vom Heimatkreis Plan-Weseritz ehrte Franz Stahl zum Abschluss des Neujahrsempfangs vier Vereinsmitglieder für deren jahrzehntelangen Einsatz mit dem „Turso“.

Die Auszeichnung der Stadt erhielten in diesem Jahr Petra Schwägerl (FC Tirschenreuth), Roland Frank (Freiwillige Feuerwehr Tirschenreuth), Horst Höpfner (FSV Tirschenreuth) und Herbert Schertler (DAV). „Sie sind die ergänzende Basis zur Vereinsführung und haben alle mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit in der zweiten und dritten Reihe dafür gesorgt, dass das Vereinsleben herausragend funktioniert“, würdigte das Stadtoberhaupt die Leistungen der Geehrten in seiner Rede.

Musikalisch untermalt wurde der Empfang von Jennifer Bäumler (Gesang) und Christiane Zeigler (Klavier).

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!