Leidenschaft, die mitreißt

Europassion 2020

Anzeige

Tirschenreuth. Tirschenreuth wächst zusammen: Die Europassion 2020 weckt die Leidenschaft bei Akteuren, Mitverantwortlichen und Organisatoren. 

Von Kristine Mann 

Europapassion Tirschenreuth Neue Tirschenreuther Passionsspiele 2020

Die Tirschenreuther engagieren sich leidenschaftlich für „die neue Tirschenreuther Passion“ und Europassion 2020 – das wird bei der Pressekonferenz sehr deutlich.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

„Es werden spannende Tage, Wochen, Monate“, kündigt Bürgermeister Franz Stahl euphorisch an. Am 27. März 2020 feiert „Die neue Tirschenreuther Passion“ ihre Premiere. Die Leidenschaft, die hinter dem Projekt steckt und alle Beteiligten mitreißt, ist bei der Pressekonferenz ganz deutlich spürbar. Die 3.200 Tickets für acht Vorstellungen sind heiß begehrt: Über 95 Prozent der Karten sind bereits verkauft.

Mundart macht einzigartig

Pünktlich zur Europassion feiert Tirschenreuth auch ein kleines Jubiläum: „Die neue Tirschenreuther Passion“ ist die 10. stadteigene Theateraufführung – „und viele Akteure sind seit 1994 dabei“, erklärt Stahl. Das sei auch ein besonderes Zeichen des ehrenamtlichen (!) Engagements, das in Tirschenreuth großgeschrieben werde. Die Terminpläne aller Beteiligten sind von Februar bis März prall gefüllt, wie Regieassistent Manfred Grüssner erzählt.

Was die Passionsspiele in Tirschenreuth besonders auszeichnet und einzigartig macht: Das Stück wird in Mundart aufgeführt. Ein Umstand der sich besonders positiv auf die Schauspielleistung auswirkt, wie Thomas Hummel, der Europassion-Ländervertreter für Deutschland und Polen, beobachten konnte: Die Intensität von Mimik und Gestik hätten so eine noch intensivere Wirkung – und die sei entscheidend. Klar, dass sich Oberpfälzer Schauspieler in „ihrem“ Oberpfälzer Dialekt besonders wohl fühlen. Das spürt man.

Europapassion Tirschenreuth Neue Tirschenreuther Passionsspiele 2020

Thomas Hummel, Josef Lang, Bürgermeister Franz Stahl und Passionsbeauftragter Vinzenz Rahn.

Theatersaal bereit für Passionsspiele

160.000 Euro Gesamtkosten kalkuliert die Stadt für das Stück ein. Der Theatersaal im Kettelerhaus bekommt blickdichte Rollos, eine neue Tonanlage, erweiterte Lichttechnik, erstmals eine Zuschauertribüne und einen Theaterfelsen (aus Styropor), der imponierende Ausmaße von 14 Meter breite, sieben Meter Tiefe und vier Meter Höhe hat.

Passionsteam – eine große Familie

Passionsbeauftragter Vinzenz Rahn schwärmt von dem Miteinander und dem hochmotivierten Team, das alle Erfolgserwartungen erfüllen will. „Wo Passion gespielt wird, da herrscht eine andere Gemeinschaft“: Verschiedene Gemeinschaften, Menschen aus 16 Ländern kommen laut Josef Lang, dem Generalsekretär der Vereinigung Europassion, an einen Tisch – werden zu einer Familie – und wollen vor allem eine zentrale Botschaft an das Publikum weitergeben: „Liebe deinen Nächsten“. Dabei mache es keinen Unterschied, wer dieser Nächste sei.

Aufgabe der Europassion sei es den interreligiösen Dialog anzuregen: „Wenn nur ein Zuschauer etwas für sich aus der Vorstellung mitnimmt, dann haben wir schon etwas erreicht“, sagt Lang.

Die „neue Passion“ soll zwar auch die Tradition wahren, dennoch aber Moderne zulassen. Dazu gehören zum Beispiel neue Inszenierungen und Interpretationen der „Verräterrolle“ Judas und der Rolle der Frauen.

Europapassion 2020 Tirschenreuth – Alle Termine im Überblick

  • Premiere: Freitag, 27. März 2020
  • Sonntag, 29. März, 16 Uhr
  • Freitag, 3. April, 19:30 Uhr
  • Samstag, 4. April, 19:30 Uhr
  • Sonntag, 5. April, 16 Uhr
  • Donnerstag, 9. April, 19:30 Uhr
  • Samstag, 11. April, 19:30 Uhr
  • Samstag, 18. April, 19:30 Uhr
Europapassion Tirschenreuth Neue Tirschenreuther Passionsspiele 2020

Passend zur neu inszenierten Tirschenreuther Passion wird zum Beispiel auch im MuseumsQuartier ein passendes Rahmenprogramm zu den Passionsspielen geben.

Europapassion Tirschenreuth Neue Tirschenreuther Passionsspiele 2020

Große Unterstützer der Neuen Tirschenreuther Passion und Europassion 2020: Stadtpfarrer Georg Flierl (links) und 2. Bürgermeister Peter Gold.

Europapassion Tirschenreuth Neue Tirschenreuther Passionsspiele 2020

Stadtpfarrer Georg Flierl (von links), Vinzenz Rahn, Josef Lang, Peter Gold, Franz Stahl, Manfred Grüssner, Thomas Hummel und Stefanie Süß stellten alles Wichtige zu den Vorbereitungen auf die neu inszenierte Tirschenreuther Passion und die Europassion 2020 vor.

Europapassion Tirschenreuth Neue Tirschenreuther Passionsspiele 2020

Thomas Hummel, Europassion Landesvertreter Deutschland, und Josef Lang, Generalsekretär Vereinigung Europassion und Bürgermeister Franz Stahl, der den Ehrengästen in Tirschenreuth ein Geschenk überreicht.

Bilder: OberpfalzECHO/Kristine Mann

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!