Unfallflucht: Auto erwischt Fußgänger (55)

Anzeige

Weiden. Zwei Unfallfluchten in Weiden: Beim Abbiegen erwischte ein Auto einen Fußgänger und flüchtete, im zweiten Fall fuhr ein Unbekannter einen geparkten Wagen an und setzte seine Fahrt fort. Für die beiden Fälle im Zeitraum 9. bis 13. Januar sucht die Polizei Weiden Zeugen. 

Am Montag, 13. Januar, gegen 21.10 Uhr ging ein Weidener (55) zu Fuß die Weigelstraße entlang. Auf Höhe der Hochstraße überquerte er die Fahrbahn. Gleichzeitig bog aber ein Auto, das auf der Weigelstraße fuhr, nach links in die Hochstraße ein. Beim Abbiegen streifte das Auto den Fußgänger mit dem rechten Außenspiegel – durch den Anstoß stürzte der 55-Jährige zu Boden. Der Unfallverursacher flüchtete. Beim Sturz verletzte sich der Weidener an der rechten Körperseite, er begab sich in medizinische Behandlung. Der Verletzte kann keinerlei Angaben zu Autofahrer, Kennzeichen oder Automarke machen.

Hinweise an die Polizei

Ein weiterer bislang Unbekannter entfernte sich vom Unfallort, nachdem er gegen einen geparkten VW-Transporter fuhr. Der grau-rote Transporter stand in einer Parklücke im Stockerhutweg. Am geparkten Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Die Tat geschah im Zeitraum Donnerstag, 9. Januar, 15 Uhr, bis Samstag, 11. Januar.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

In beiden Fällen bittet die Polizei um Mithilfe und Hinweise. Zeugen der Vorfälle melden sich bei der Polizei Weiden unter der 0961/401-321.

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!