Bauhof Pressath: Gerhard Klose verabschiedet

Anzeige

Pressath. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedeten die Kolleginnen und Kollegen vom Pressather Bauhof und Bürgermeister Werner Walberer Gerhard Klose aus dem aktiven Arbeitsleben in den verdienten Ruhestand.

Gerhard Klose Pressath Ruhestand

In den Ruhestand verabschiedete sich Gerhard Klose (mitte). Die besten Wünsche geben ihm Bauhofleiter Reiner Sternkopf (l.), Bauhof-Vorarbeiter Stefan Fütterer (2.v.l.) Personalrats-vorsitzender Werner Deglmann (2.v.r.) und Bürgermeister Werner Walberer (r.) mit auf den Weg. Foto: Rudi Fuchs

Bürgermeister Werner Walberer und Personalratsvorsitzender Werner Deglmann skizzierten den Lebenslauf des Neu-Ruheständlers. Gerhard Klose war zuletzt seit dem 01. April 2015 bis zum Renteneintritt am 01.01.2020 im Grünanlagenbereich des Pressather Bauhofes beschäftigt.

Personalratsvorsitzender Deglmann bedankte sich bei Klose für die gute kameradschaftliche Zusammenarbeit. Die Tür des Bauhofes stehe ihm auch nach seiner Pensionierung jederzeit offen.

Klose bedankte sich bei den Kolleginnen und Kollegen für die gute Aufnahme und bedauerte es ein wenig, nun im Ruhestand zu sein. Neben der „Bauhof-Familie“ schlägt das Herz von Klose vor allem für den TSV Pressath. Auch bei der Pfarrei ist Gerhard Klose als Helfer geschätzt. Mit den besten Wünschen für die Zukunft überreichten ihm die Bauhofmitarbeiterinnen und -mitarbeiter ein kleines Geschenk zum Abschied in den Ruhestand.

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!