Chiara Schultes (14) macht Eishockey-Karriere

Anzeige

Fuchsmühl/Weiden. Bei den Blue Devils wächst mit der 14-jährigen Chiara Schultes ein nur scheinbar zartes junges Mädchen zu einer selbstbewussten Torfrau heran.

Von Udo Fürst

Chiara Schultes Hund Eishockey EV Weiden Blue Devils Frauennationalmannschaft

Chiara Schultes in ihrem Element: Bei der Jugendolympiade in Lausanne hütete die 14-Jährige gegen die Slowakei das Tor der U 17-Frauennationalmannschaft. Foto: Carsten Schultes

Chiara Schultes ist ein fast zerbrechlich und schüchtern wirkendes Mädchen. Leise und zurückhaltend beantwortet sie die Fragen des Reporters. Auf ihre sportlichen Ziele angesprochen wird sie schon deutlich selbstbewusster und zu voller Blüte erwacht sie an ihrem Lieblingsort, dem 1,83 Meter mal 1,22 Meter großen Tor. Die 14-Jährige steht bei zwei Eishockey-Nachwuchsteams des EV Weiden als Goalie zwischen den Pfosten – und spielt mittlerweile sogar in der U 17-Nationalmannschaft.

Vier Mädchen dabei

Mit dem Hobby der Schülerin der Fichtelgebirgsrealschule Marktredwitz befassen sich die wenigsten Mädchen im Lande. Bereits im zarten Alter von sechs Jahren schnupperte Chiara in den schnellsten Mannschaftssport der Welt rein und war sofort begeistert. Zunächst kickte sie auch noch im Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg SV Weiden Fußball. „Das wurde mir aber zu langweilig“, sagt sie schmunzelnd.

Heute zählt Chiara sowohl in der U 17 als auch in der U15 des EVW zu den Leistungsträgern. Ganz allein ist sie aber nicht in den sonst meist von Jungen dominierten Nachwuchsteams: Mit ihr spielen drei weitere Mädchen Eishockey.

Chiara Schultes Hund Eishockey EV Weiden Blue Devils Frauennationalmannschaft

Chiara ganz privat mit ihrem Golden Retriever Foto: Udo Fürst

Sportliches Karrierehighlight

Früh wurden auch die Nachwuchstrainer des Deutschen Eishockeybundes (DEB) auf das große Talent der jungen Torfrau aufmerksam und luden sie zu Lehrgängen ein. Ein absoluter Höhepunkt für die aus einer sportbegeisterten Familie stammende Fuchsmühlerin – auch ihr vier Jahre älterer Bruder Luca spielte bis vor Kurzem Fußball und Eishockey – war die Einladung zur Jugendolympiade im schweizerischen Lausanne. 900 Sportler aus 76 Nationen waren angereist, um ihre Besten zu ermitteln. Mittendrin Chiara Schultes als eine von drei Tormädchen der U 17-Frauennationalmannschaft.

Im zweiten Spiel hütete sie gegen die Slowakei das deutsche Tor und konnte trotz einer bärenstarken Leistung die 1:2-Niederlage nicht verhindern. Weil man das erste Spiel gegen Schweden ohne Chiara auch schon verloren hatte (2:7), bedeutete dies das Aus schon in der Vorrunde.

Angenehmer Nebeneffekt: Die EV-Torfrau hatte danach viel Zeit und konnte Kontakte zu Sportlern aus anderen Nationen knüpfen und sogar neue Freundschaften schließen. Fleißig wurden Anstecknadeln, Trikots und Teamkleidung getauscht. So trägt Chiara jetzt die Winterjacke des schwedischen Teams. Ihr Fazit: „Das war einmalig und unvergesslich – sofort wieder. Es war das Highlight meiner bisherigen sportlichen Karriere.“ Begeistert war sie auch von der super Betreuung durch den DEB mit all seinen Helfern.

Große Ziele

Im Alltag beim EV Weiden geht es noch bis Ende März gegen Teams wie EHC München oder EHC Nürnberg um Punkte. Dort schlägt der Weidener Nachwuchs unter Trainer Peter Hampl eine scharfe Klinge und liegt in der U 17-Bundesliga auf dem hervorragenden vierten Platz. Trotz des enormen Aufwands – viermal Training plus zwei Spiele am Wochenende – hat Chiara nach wie vor Bock auf Eishockey. Dass sie dabei auch die Schule locker absolviert, freut vor allem ihre Eltern Josefine und Carsten Schultes.

Noch mehr werden sie sich freuen, wenn ihre Tochter ihr großes Ziel erreicht: Selbstbewusst erklärt die 14-Jährige: „Ich will eines Tages bei den Blue Devils in der Oberliga und in der Frauen-Nationalmannschaft spielen.“ Und da ist es wieder: das andere Gesicht der Chiara Schultes, keine Spur von Schüchternheit.

Chiara Schultes Hund Eishockey EV Weiden Blue Devils Frauennationalmannschaft

Bilder: Udo Fürst/Carsten Schultes (2) 

Anzeige

Deine Meinung dazu!