Flosser wollen Wohnungen, Tagespflege und Parkplätze!

Anzeige

Floß. „Uns war klar, was das Rennen machen wird“, sagt Oliver Mutterer bei der Vorstellung der Umfrageergebnisse im Hotel Goldener Löwe. Beim 201. Bürgerstammtisch der Freien Demokraten und Unabhängigen Bürger präsentierte der zweite Bürgermeister Zahlen und Grafiken zu den im November und Dezember gestellten Fragen.

Von Harald Meierhöfer

Floß Oliver Mutterer 2. Bürgermeister Umfrageergebnisse Umfrage 2019 2020

Was liegt den Flossern am Herzen? Eine Umfrage sollte Antworten liefern. Die Ergebnisse hat 2. Bürgermeister Oliver Mutterer jetzt vorgestellt.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

348 Personen haben an der Umfrage teilgenommen, davon über zwei Drittel per Online-Abstimmung. Mutmaßliche Doppel- und Dreifach-Abgabeversuche seien herausgefiltert worden. „Man kann schon von einem repräsentativen Ergebnis sprechen“, sagt Oliver Mutterer. 

Platz 1 auf der „Wunschliste“ für Mutterer wenig überraschend: Die Flosser wollen „Wohnungen für junge Paare und junge Familien“. 90 Prozent der Umfrageteilnehmer halten das für „sehr wichtig“ oder „wichtig“. Das zeige: Wohnungsnot ist also auch in Floß Thema Nummer 1, dicht gefolgt von „Seniorengerechten Wohnungen“ auf Platz 2, die 89 Prozent der Stimmen als notwendig eingestuft haben.

Der Ruf nach einer „Tagespflege-Einrichtung“ habe Floß schon lange ereilt. „Mit 15-20 Senioren, die Tag für Tag in Einrichtungen umliegender Orte gefahren werden, haben wir definitiv Bedarf“, findet Mutterer. Die interkommunalen Besichtigungen in anderen Orten hätten gezeigt, was möglich ist. Somit landet dieses Thema mit 86 Prozent Zustimmung auf Platz 3.

Floß Oliver Mutterer 2. Bürgermeister Umfrageergebnisse Umfrage 2019 2020

Parkplätze der Dauerbrenner

Dauerbrenner sei das Thema „Parkplätze“, das es mit 84 Prozent der Stimmen auf den 4. Platz schaffte. Um Parkplätze zu schaffen, wäre es möglich Gebäude rückzubauen. Die von den Bürgern geforderten „Öffentlichen Toiletten“ belegten Rang 5 und und bekamen 74 Prozent der Stimmen. Bestimmt gäbe es Möglichkeiten, diese in zukünftige Einrichtungen zu integrieren. Mit jeweils über 50 Prozent der Stimmen folgten Jugendzentrum, Wohnungen für Singles, Mehrgenerationentreff, Gesundheitshaus und das Gründerzentrum.

Boulderhalle und Kegelbahn stehen hinten an

Keine Mehrheit verschaffte sich die „Bücherei in neuen Räumen“ (40 Prozent), ein „Indoor-Spielplatz“ (32 Prozent) und die „Erweiterung des Heimatmuseums (29 Prozent). Auch der „Bürgersaal im Markt anstatt der Mehrzweckhalle“ (29 Prozent) sowie ein „Kommunbrauhaus oder Schaubrauerei“ (26 Prozent) sowie ein „Jüdisches Museum“ (24 Prozent) fanden keine Mehrheiten. Mit 23 Prozent der Stimmen belegten die „Kegelbahn und Schützen im Markt“ und eine mögliche „Boulder-/Kletterhalle“ (21 Prozent) die letzten Plätze.

Laut Mutterer beschäftigen sich alle Fraktionen des Markttages mit der Wohnungssituation – das Hauptaugenmerk liege also auf Thema Nummer 1. „Das wird wohl das größte Thema der neuen Legislaturperiode sein“. Für ihn persönlich habe auch die „Tagespflege“ und das „Gründerzentrum“ Priorität.

TOP-Themen! Das wünscht sich Floß:

Umfrage Floß Grafik FDP Floß

Das Thema Wohnungen für junge Paare/junge Familien liegt den Flossern besonders am Herzen.

Umfrage Floß Grafik FDP Floß

Auf Platz 2 folgen Seniorengerechte Wohnungen.

Umfrage Floß Grafik FDP Floß

An dritter Stelle wünschen sich die Flosser Tagespflege.

Weitere Auswertungen und Grafiken unter mein.floss.de

Bilder: Harald Meierhöfer

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!