Frontalzusammenstoß: Glimpflicher Ausgang trotz hohem Schaden

Anzeige

Leonberg. Zu einem Frontalzusammenstoß kam es heute Mittag auf der Mitterteicher Umgehung, der B299 bei Leonberg. Der Unfall ging für die beiden beteiligten Frauen glimpflicher aus als das Schadensbild es vermuten ließ. Die Strecke war über zwei Stunden komplett gesperrt.

Waldsassen_Polizei_Unfall_B299_Leonberg-Pechofen

Aus bislang ungeklärten Gründen geriet in der 70er-Zone bei Pechofen eine junge Autofahrerin mit ihrem Audi auf die linke Straßenseite. Dort stieß sie frontal mit einem entgegenkommenden Audi zusammen. Die Unfallverursacherin war im Fahrzeug eingeklemmt, Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Mitterteich und Waldsassen befreiten sie aus ihrem Auto. Trotz des erheblichen Schadensbildes kam es zum Glück zu keinen schweren Verletzungen.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Die beiden am Unfall beteiligten Frauen wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Tirschenreuth gebracht. An den beiden Autos entstand Sachschaden von etwa 35.000 Euro.

Bild: Polizeiinspektion Waldsassen

Deine Meinung dazu!