Kontrollen zünden: Potenzmittel und Böller beschlagnahmt

Anzeige

Waldsassen. Treffer erzielt: Beamte der Grenzpolizeigruppe (GPG) Waldsassen stellten bei zwei Kontrollen Böller und Potenzmittel sicher. Die jungen Männer, die die Waren aus Tschechien mitbrachten, erwartet nun jeweils eine Anzeige. 

Los ging’s am Dienstag, 4. Februar. Die Grenzpolizisten kontrollierten einen 22-Jährigen aus dem Raum Speichersdorf (Landkreis Bayreuth), nachdem dieser aus Tschechien einreiste. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten mehrere Blister eines Potenzmittels in dessen Jackentasche, ohne Beipackzettel und Umverpackung. Der 22-Jährige gab an, die Tabletten in einer tschechischen Apotheke gekauft zu haben.

Aufgrund der Menge gehen die Polizisten davon aus, dass der junge Mann das Mittel unerlaubt in Umlauf bringen wollte. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Arzneimittelgesetz. Die Tabletten wurden sichergestellt und mit der Anzeige an das Fach-Kommissariat zur Sachbearbeitung übersandt.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Fehlende Genehmigung

Am Mittwoch, 5. Februar waren zwei Männer aus Hessen (20 und 21) mit dem Auto von Tschechien nach Deutschland unterwegs. Bei deren Kontrolle fanden die Beamten Feuerwerkskörper im Wagen. Die Böller lagerten in der Mittelkonsole und zählen zur Kategorie F4. Für den Umgang mit diesen Böllern ist eine Genehmigung erforderlich – doch Fehlanzeige beim Fahrer. Die Beamten zogen die Feuerwerkskörper ein, es folgt die kostenpflichtige Entsorgung. Die Angelegenheit zieht eine Anzeige nach dem Sprengstoffgesetz nach sich.

Anzeige
Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!