Kopfverletzung nach Schlägerei: Polizei ermittelt

Anzeige

Grafenwöhr. Zu einer laut Polizei „faustfesten Auseinandersetzung“ kam es in der Nacht zum Sonntag in Grafenwöhr. Dabei erlitt ein Mann (21) eine Kopfverletzung. Doch was zur Schlägerei geführt hat, ist bislang nicht bekannt. Die Polizeiinspektion Eschenbach sucht Zeugen des Vorfalls. 

Fakt ist, dass die Polizei am Sonntag, 9. Februar gegen zwei Uhr in der Alten Amberger Straße anrückte. Zwei Streifen trennten dort angekommen die Kontrahenten. Auf dem Boden lag ein Mann (24) mit einer auffälligen Platzwunde am Kopf. Der 24-Jährige verlor auch kurzzeitig das Bewusstsein. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten ins Klinikum Weiden.

Mehrere Beteiligte und verschiedene Hinweise

Als es um die Ermittlung der Schläger ging, ergaben sich verschiedene Hinweise. Im vorausgegangenen Notruf war von „mehr als zwei Dutzend aneinandergeratenen Männern“ die Rede, teilt die Polizeiinspektion Eschenbach mit. Ins Visier geriet letztendlich ein Mann (21), der sein Gegenüber zu Boden geschlagen und anschließend gegen den Kopf getreten haben soll. Ihn nahmen die Polizisten noch vor Ort fest.

Der 21-Jährige war alkoholisiert, der Alkoholtest zeigte einen Wert von etwa 1,3 Promille. Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus Kemnath. Alle beteiligten Soldaten wurden der US Militär Polizei übergeben. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Eschenbach (09645/90240) entgegen.

Anzeige

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!