Ohne Satzverlust zum Turniersieg

Anzeige

Neunkirchen. Dieser Start ins Jahr ist gelungen: Marcel Zwetzig (TG Neunkirchen) ließ beim Turnier „2. Grün-Weiß Open 2020“ in Bayreuth aufhorchen. Ohne Satzverlust sicherte er sich den Sieg in der Altersklasse U12.

Neunkirchen_TG_Tennis_Marcel Zwetzig

Marcel Zwetzig (TG Neunkirchen) gewann die Konkurrenz U12 beim Jugendturnier in Bayreuth. Bild: Stephan Landgraf

Der Neunkirchener startete an Position zwei gesetzt ins Turnier in Oberfranken. Bei der DTB-Hallen-Veranstaltung der Kategorie J-4, der fünfthöchsten Einstufung durch den Deutschen Tennis-Bund (DTB), setzte sich Marcel Zwetzig nach einem Freilos in der ersten Runde im Viertelfinale gegen Nils Schlüter vom TC Veste Coburg sicher mit 6:3 und 6:1 durch.

In der Runde der letzten Vier traf der Oberpfälzer dann auf Jakob Widani (TC Wachendorf). Hier musste Zwetzig schon alles in die Waagschale werfen, um letztendlich mit 6:4 und 6:4 als Sieger vom Platz zu gehen. Im Finale wartete mit Julius Goller (TC Eggenfelden) die Nummer drei der Setzliste. Der Niederbayer ist wie der Neunkirchener in der Leistungsklasse 18 eingestuft. Dennoch zeigte Zwetzig an diesem Tag die bessere und konstantere Spielerleistung und siegte mit 6:2 und 6:4.

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!