Totalschaden nach Zusammenstoß auf B22

Anzeige

Vohenstrauß. Zu spät gesehen, zu spät gebremst: So ging es einem 55-Jährigen aus dem Landkreis Schwandorf am Sonntag, 9. Februar auf der B22 – er fuhr einer anderen, wartenden Verkehrsteilnehmerin auf. Insgesamt waren sogar drei Fahrzeuge am Verkehrsunfall beteiligt.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag, 9. Februar 2020 gegen 11.30 auf der B22 zwischen Bechtsrieth und Irchenrieth. Eine Frau (49) aus Irchenrieth war in ihrem Skoda Fabia in Fahrtrichtung Weiden unterwegs. Sie wollte nach links zur dortigen Gaststätte abbiegen, musste aber verkehrsbedingt warten. Das bemerkte ein 55-Jähriger aus dem Landkreis Schwandorf zu spät: Er fuhr mit seinem Ford Kuga auf das wartende Auto auf. Beide Personen erlitten leichte Verletzungen, an den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Doch damit nicht genug: Durch den Zusammenstoß stand einer der Unfallwagen auf der Gegenfahrbahn. Und genau auf dieser war zur selben Zeit eine 18-Jährige BMW-Fahrerin unterwegs. Sie konnte dem Hindernis nicht mehr rechtzeitig ausweichen und streifte diesen leicht. Verletzt wurde die 18-Jährige dabei nicht.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.

Anzeige

Deine Meinung dazu!