Unfall in der Friedrich-Ebert-Straße: Radfahrer verletzt

Anzeige

Weiden. Beim Einbiegen in die Friedrich-Ebert-Straße in Weiden hätte der Autofahrer (60) warten müssen, machte er aber nicht – zum Leidwesen eines Radfahrers (75). Denn der stürzte dadurch zu Boden und verletzte sich. 

Heute gegen 11.30 Uhr befuhr ein Weidener (75) mit seinem Fahrrad die Friedrich-Ebert-Straße. Zur gleichen Zeit nahte aus der Leuchtenberger Straße ein Auto, am Steuer ein 60-jähriger aus dem Raum Pfreimd. Der Autofahrer wollte in die Friedrich-Ebert-Straße einfahren – und der Beschilderung nach hätte er dabei warten müssen. Der Mann fuhr dennoch an, übersah den Radfahrer und erfasste ihn. Beim Zusammenstoß stürzte der 75-Jährige Radfahrer zu Boden und verletzte sich dadurch schwerer. Er kam zur weiteren Behandlung ins Klinikum.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Die Polizei Weiden ermittelt nun wegen einem Vergehen der fahrlässigen Körperverletzung gegen den Autofahrer aus dem Raum Pfreimd.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!