Weidener Schüler holen 1,2 oder 3-Sieg

Anzeige

Weiden. Nea Lenz, Jeremias Jaynes und Riley Rittersdorf aus der Klasse 4 c der Weidener Hans-Sauer-Grundschule sind jetzt kleine Fernsehstars.

Von Udo Fürst

Weidener Schüler 1 2 oder 3 ZDF

Moderator Elton mit Nea Lenz, Jeremias Jaynes und Riley Rittersdorf (von links). Foto: Ralf Wilschewski

Keine Spur von Lampenfieber bei den Schülern der vierten Klasse der Hans-Sauer-Grundschule, obwohl sie wussten, dass sie in der ZDF-Quizsendung „1, 2 oder 3“ als Kandidaten vor einem Millionenpublikum zu sehen sein werden: erstmals am vergangenen Sonntag im Kinderkanal und jetzt noch am Samstag, 8. Februar um 7.55 Uhr im ZDF sowie anschließend in der ZDF-Mediathek.

Ohne Lampenfieber zum Sieg

Die Schüler haben ihrer Heimatstadt Weiden und der Oberpfalz keine Schande gemacht, im Gegenteil: Sie holten den ersten Platz in der Quizshow für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Dabei treten jeden Samstag drei Teams aus Deutschland, Österreich und einem wechselnden Gastland (in diesem Fall Frankreich) gegeneinander an.

Die Kandidaten beantworten Fragen rund um Natur, Sport, Technik oder Umwelt und stellen damit ihr Wissen oder ihre Kombinationsfähigkeit unter Beweis. Thema der Folge mit den Weidener Kindern war „Unter Wasser“ mit Fragen „Wie taucht ein U-Boot ab? Welche Tricks wenden Taucher im Great Barrier Reef an und wie kommunizieren sie miteinander unter Wasser?“.

Weidener Schüler 1 2 oder 3 ZDF

Das Team der Klasse 4 c der Hans-Sauer-Grundschule Weiden vor dem Filmstudio. Foto: ZDF

Seit 2010 moderiert Elton die Sendung, unterstützt wird er dabei von Piet Flosse, dem Maskottchen der Sendung. Je nach Thema bringen Studiogäste verblüffende Experimente mit oder präsentieren Show- oder Musikeinlagen.

Fans feuern Schüler kräftig an

Kräftig angefeuert wurden die Schüler bei der Aufzeichnung am 12. November in den Münchener Bavaria Filmstudios von ihrer Klasse 4 c, der Klassenlehrerin Magdalena Sturm, Rektor Matthias Holl und den Müttern. Und der erste Platz wurde reichlich belohnt: mit dem Pete-Flosse-Pokal, Goldmedaillen, Sachpreisen, einer Studiotour und 320 Euro für die Klassenkasse.

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!