Söder erklärt Ausgangsbeschränkungen: Was ist erlaubt/was verboten?

Anzeige

Nordoberpfalz. In ganz Bayern gelten ab Freitagnacht „grundlegende Ausgangsbeschränkungen“. Was bedeutet das? 

Viele hätten es gefordert, jetzt gibt es ein klares Regelwerk für Ausgangsbeschränkungen in Bayern, wie Ministerpräsident Markus Söder in einer Pressekonferenz erklärt. Für Mitmenschen, die sich bereits vernünftig verhalten hätten, verändert sich laut Söder nicht viel – aber für Unvernünftige. Und meint damit Menschen, die sich trotz Corona-Krise auf öffentlichen Plätzen versammelt, oder Jugendliche, die sich aus der Corona-Krise einen Spaß gemacht hätten.

Ausgangsbeschränkungen in Bayern – was ist erlaubt, was ist verboten?

Laut Ministerpräsident Markus Söder gilt:

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

  • Bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause und sorgen Sie möglichst für Quarantäne für sich selbst 
  • Halten Sie Abstand
  • Jeder kann und soll zur Arbeit gehen
    Arbeitgeber sollen nach Möglichkeit für HomeOffice oder Sicherheitsabstände und Hygienemaßnahmen am Arbeitsplatz sorgen
  • erlaubt bleiben notwendige Einkäufe – Grundversorgung ist gesichert
  • notwendige Arzt- und Apothekenbesuche
  • Besuche von Lebenspartnern, Hilfe für andere
  • getrennt lebende Erziehungsberechtigte dürfen einander die gemeinsamen Kinder übergeben
  • Besuche bei den Eltern sollten auf ein absolutes Minimum reduziert werden: außer sie sind unterstützungsbedingt, weil sie etwa auf Hilfe beim Einkauf angewiesen sind
  • Frische Luft tut gut: Sport und Spaziergänge sind erlaubt – Voraussetzung: Alleine oder mit der Familie, nicht in großen Gruppen
  • Physiotherapeuten sollen Behandlungen – bis auf Notfälle – einstellen
  • Friseure schließen
  • Besuche in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sind NICHT erlaubt
    Ausnahmen bestehen im Sterbefall/Palliativstationen
  • Garten- und Baumärkte werden geschlossen
  • ab sofort kein Gastrobetrieb mehr – Ausnahmen: Lieferdienste und „To-Go-Angebote“

Alle Details zur Erklärung findest du hier. Außerdem kannst du dir hier die Antworten auf die meist gestelltesten Fragen durchlesen.

Das öffentliche Leben soll so weit wie möglich heruntergefahren werden. „Es ist ein Charaktertest für Bayern“, sagt Söder. Auch wenn die Entscheidung über Ausgangsbeschränkungen nicht leicht fallen. Die Ausgangsbeschränkungen gelten vorerst für zwei Wochen, „zum Schutz derer die freiwillig mitmachen und auch derer, die noch uneinsichtig sind“, wie Söder erklärt.

Polizei und Ordungsdienste sollen die Maßnahmen verstärkt kontrollieren. Eine Umfrage auf OberpfalzECHO zeigt, dass die Nordoberpfälzer diese Maßnahmen absolut unterstützen.

Die Entscheidungen hätten die Verantwortlichen nach besten Wissen und Gewissen getroffen. Er lobt das Engagement der Menschen, die sich in der Krisensituation für andere einsetzen.

Ausgangssperre in Mitterteich

Das Landratsamt Tirschenreuth hatte am Mittwoch eine Ausgangssperre für Mitterteich verhängt, da vor allem dort die Corona-Fallzahlen drastisch gestiegen sind – es gab einen Todesfall im Landkreis Tirschenreuth.

[Update] Wie das Landratsamt Tirschenreuth mitteilte, bleibt die Ausgangssperre in Mitterteich weiterhin erhalten, die Inhalte werden jedoch etwas angepasst. Alle Infos dazu findet ihr hier.

Anzeige

29 Kommentare

  1. Sophia schreibt:

    Da ist nicht aufgelistet ob man einkaufen weiter hin gehen darf.

  2. Konrad schreibt:

    Ist es nun explizit erlaubt den Freund/die Freundin zu besuchen wenn man bspw. noch nicht zusammen wohnt?
    MfG

    • Würde mich auch interessieren!

    • Würde mich auch interessieren

    • Michaela schreibt:

      Mich auch! Wenn man zusammen ist, aber nicht verheiratet und keine eingetragene Partnerschaft vorliegt

    • Markus schreibt:

      Bei der Augsburger Allgemeine habe ich das gelesen:

      „Laut Söder dürfen sich auch Partner, die nicht zusammen leben, weiterhin besuchen.“

      • Natascha schreibt:

        So hab ich das auch verstanden..
        Aber ist es wirklich sicher/bestätigt?
        Denn genau dieses Problem bereitet mir Kopfzerbrechen..
        Da ich meinen Partner schon gerne sehen möchte, aber nicht 100 % weiß ob erlaubt

  3. Binner Elisabeth schreibt:

    Darf ich in meinen Garten mit dem Fahrrad fahren? Entfernt von der Wohnung 6 Minuten

  4. Christian schreibt:

    Darf ich nun in Mitterteich auch Sport machen oder gilt hier das komplette Verbot?

  5. Darf man dann seine Eltern besuchen?? Wen man selber wohnt und nicht mehr von elter.

  6. Patrick schreibt:

    Die Frage ist jetzt. Bleibt die Regel für mitterteich so wie es jetzt ist? Oder darf man dort auch wieder gelockert raus

    • Walter Nordgauer schreibt:

      Jeder schreit bleibt zuhause,würde ich gerne aber dann würden unsere Städte in Müll unter Gehn.DENN WIR VON DER MÜLLABFUHR SIND DA WO IST DA DAS DANKE SCHÖN.wir sind nur kleine Lichter.ARMES DEUTSCHLAND

  7. Sind Besuche im Gefängnis noch erlaubt ?

  8. Kreuzer Albert schreibt:

    Leute einfach gut Lesen da steht alles oben drin wer lesen kann das wäre von Vorteil.

  9. Michaela schreibt:

    Habe für kommende Woche meinen umzug.. des darf ich schon,oder? Meine Wohnung ist schon weiter vermietet…

  10. Steffi schreibt:

    Darf ich noch zu meinem Freund, der in einem anderen Ort wohnt als ich? Bin sonst fast jeden Tag bei ihm, Wohnsitz ist jedoch nicht bei ihm eingetragen

  11. Reichenberger Thorsten schreibt:

    Werden nächsten Donnerstag von Mexiko nach München ausgeflogen. Wohne in Regensburg. Darf mich da jemand vom Flughafen abholen? Ich weiß nicht ob die Züge normal fahren und ob das so vernünftig ist.

  12. Patrick schreibt:

    Sagt mal wie dumm seid ihr eigentlich?
    Wenn ihr geistig benachteiligten Affen mal den ganzen Beitrag lesen würdet, dann gäbe es solche dummen Fragen nicht.

    Ihr seid wegen eurer Ignoranz schuldig dass sich des Ding so schnell ausbreitet.

  13. Kevin Klein schreibt:

    Zählt zur Lebenspartner/in auf der Freund/in mit der man zusammen ist aber nicht verheiratet ist?

  14. Hallo ich habe auch eine frage. Ich bin psychisch nicht die stabilste mein Freund und ich sind seid 4 Jahren zusammen aber haben getrennte Wohnungen. Wir verbringen aber nie eine Nacht ohne die andere person. Ich würde das alleine sein so auch gar nicht verkraften. Mein Freund und ich verbringen die sperre in einer Wohnung aber halten uns natürlich strikt an alles. Ist das denn so erlaubt?

  15. Sollte auch noch sagen das er in seiner Wohnung keine Küche hat. Er könnte sich wochenlang nicht mal richtig essen machen. In solchen Fällen hoffe ich ist es okay wenn man fest in einer Wohnung bleibt? Ich habe sehr große Angst vor dieser Zeit

  16. Bettina schreibt:

    Ich vermute, euch ist echt langweilig, solche Fragen hier zu stellen. Darf ich zu meinen Freund? Also Mädels einmal, NUR einmal Hirn einschalten, dann wären so manche Antwort schon gegeben. HIRN ist keine Seife, es wird nicht weniger, wenn man es benutzt.

  17. Ich komm auf den supergescheiten Patrick zurück.
    Es macht ihm mehr Spaß Leute zu beschimpfen,
    als Hilfestellung zu geben. Da fällt doch eine Menge auf ihn zurück: vermeintlich supergscheit
    aber keine soziale Kompetenz. Patrick du bist klasse.

  18. Inwiefern das jetzt unbedingt wichtig ist sein/e Freund/in verstehe ich nicht.
    Hätte meiner Meinung nach eher verboten gehört als seine eigene Familie zu besuchen. Was für ein Schwachsinn!

  19. wolf christian schreibt:

    ich wohne in weiden und meine freudin in thüringen darf ich hin fahren

Deine Meinung dazu!