Drive-in-Corona-Teststation in Weiden gestartet

Anzeige

Weiden. Beim Gesundheitsamt wurde eine mobile Teststation eingerichtet. Diese ist ausschließlich für Personen vorgesehen, die Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten.

Betroffene Personen werden vorab durch das Gesundheitsamt kontaktiert und um Terminvereinbarung gebeten. Ein Test (Mundhöhlenabstrich) im Drive-in ist nur mit entsprechendem Termin möglich.

Bürgermeister Jens Meyer ist froh, dass es diese Teststation gibt: „Dadurch spart das medizinische Personal wertvolle Zeit und auch Material. Betroffene Bürger*innen haben so deutlich schneller Klarheit, ob sie infiziert sind oder nicht“, so Bürgermeister Meyer.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Ergebnis nach 1-2 Tagen

Für den Mundhöhlenabstrich muss das Auto nicht verlassen werden. Das Teststäbchen wird durch die Seitenscheibe gereicht, der Abstrich von der betroffenen Person selbst vorgenommen. Die Auswertung erfolgt innerhalb von 1 bis 2 Tagen. Im bestätigten Infektionsfall kann schnell die entsprechende Versorgung eingeleitet werden.

Generell gilt immer noch: Wenn Sie den Verdacht haben, infiziert zu sein, gehen Sie bitte nicht in die Arztpraxis, sondern nehmen Sie telefonisch Kontakt mit Ihrem Hausarzt oder dem Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116 117) auf.

Anzeige

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!