Landestheater Oberpfalz sagt Vorstellungen ab

Anzeige

Leuchtenberg. Das Landestheater Oberpfalz sagt alle geplanten Vorstellungen bis Ende März ab. Eine Reaktion auf die Ausbreitung des Corona-Virus. 

Resl Unser LTO Landestheater Oberpfalz

Das Landestheater Oberpfalz (LTO) sagt alle Aufführungen bis Ende März ab. Betroffen sind unter anderem auch das Stück „Resl Unser“ und „Willkommen bei den Hartmanns“. Symbolbild: Archiv.

Wegen der aktuellen Lage hinsichtlich des Corona-Virus sagt das Landestheater Oberpfalz ab sofort alle Vorstellungen bis Ende März ab. „Die Entscheidung ist uns gerade jetzt, nach der anstrengenden, aber erfolgreichen Premiere von ‚Willkommen bei den Hartmanns‘ und der anstehenden Wiederaufnahme von ‚Resl Unser‘ in Konnersreuth natürlich nicht leichtgefallen,“ so Geschäftsführer Wolfgang Meidenbauer.

Die Risiko-Einschätzung des LTO würde aber auch vom zuständigen Gesundheitsamt geteilt. Angesichts der Theaterschließungen in Nürnberg, Regensburg, München und vielen weiteren Orten sei es wichtig, auch als Kulturbetrieb mit kleineren Veranstaltungen rechtzeitig dafür Sorge zu tragen, dass sich das Virus in den Theatervorstellungen nicht weiterverbreitet.

Betroffen sind die folgenden Veranstaltungen:

„Willkommen bei den Hartmanns“ am 19.03., 20.03., 21.03., 22.03., „Resl Unser“ am 14.03., 28.03., 29.03.

Zudem fällt auch die Podiumsdiskussion mit Bernhard Setzwein am 29.03. aus.

Käufer, die ihre Karten online bestellt haben, bekommen das Geld automatisch zurückerstattet. Alle anderen Besucher werden gebeten, sich an die jeweilige VVK-Stelle zu wenden, um ihr Geld
zurückzuerhalten.

Das Landestheater Oberpfalz versuche, die Vorstellungen gegebenenfalls im Herbst nachzuholen.

Deine Meinung dazu!