Betrüger am Telefon: Zwei Rentnerinnen – zwei Mal richtig reagiert

Anzeige

Vohenstrauß. Die Vohenstraußer Polizei warnt vor Betrügern. Gleich zwei Rentnerinnen meldeten sich bei den Beamten und berichteten von ähnlichen Fällen. 

Zuerst meldet sich eine rüstige Rentnerin aus Pleystein und teilte mit, dass sie eben, nun zum dritten Mal innerhalb von etwa zwei Wochen, von dem selben deutsch sprechenden Mann angerufen wurde. Dieser fragte wieder nach ihrem Sparbuch und ob sie Geld auf der Kasse hätte.

Wenig später wurde über Notruf ein ähnlicher Fall aus dem Bereich Vohenstrauß mitgeteilt. Wieder eine Rentnerin hatte einen Anruf eines unbekannten Mannes erhalten. Dieser fragte sie nach ihrem Sparbuch und ob viel darauf wäre. Rund eine Woche zuvor hatte sie vom vermutlich gleichen Mann einen Anruf erhalten, wo es um einen Gewinn gehen sollte.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Beide Frauen machten genau das Richtige. Sie gingen nicht auf die Fragen ein, legten auf und verständigten die Polizei. Die geht aktuell von einer Betrugsabsicht aus und warnt davor persönliche Daten, wie Bankdaten, Personalien, persönliche Verhältnisse und ähnliches telefonisch preis zugeben.

Im Zweifel solle man besser die Polizei verständigen.

Anzeige

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!