Blaulichteskorte begleitet Weiherhammerer

Anzeige

Kohlberg. In einer Kurve bemerkt ein Autofahrer (50), dass seine Bremsen nicht funktionieren. Er reagiert schnell. 

Am frühen Montagmorgen ist ein Weiherhammerer (50) mit dem Auto von Röthenbach nach Kohlberg unterwegs, als er in einer Linkskurve zu bremsen versucht. Doch diese reagieren nicht: Wie die Polizei mitteilt, steuert der Mann sein Auto deshalb bewusst in einem flachen Winkel gegen die Leitplanke, um seinen Mercedes abzubremsen.

Autofahrer und Polizisten haben die Bremsen des Autos im Anschluss begutachtet, aber keine äußeren Einwirkungen auf die Bremsanlage feststellen können. Der Weg des Bremspedals war extrem lang, erst wenn das Pedal komplett durchgedrückt sei, setze die Bremswirkung ein, wie die Polizei mitteilt. „Deshalb dürfte Luft in der Bremsleitung dafür verantwortlich sein“, erklärt ein Polizeibeamter.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Samt Blaulichtabsicherung hat die Polizei den Weiherhammerer bei langsamer Fahrt nach Hause begleitet und die Weiterfahrt mit dem Wagen untersagt. An der Leitplanke sei laut Polizeiangaben übrigens kein Schaden entstanden.

Anzeige

Ein Kommentar

  1. Jackson5 schreibt:

    Autofahrer gut reagiert, und Polizei mit technischem Verständnis. Geht doch !

Deine Meinung dazu!