Feierpause in Wurzer O’Schnitt-Halle

Anzeige

Wurz. Auch Feste in der Wurzer O’Schnitt-Halle sind vorerst abgesagt. Eine Konsequenz der Corona-Krise. 

Von Tom Kreuzer 

O'Schnitt Halle Wurz Wurzer O'Schnitthalle 4

2021 sollen das Starkbierfest und der Bayerisch-Böhmische Abend in der Wurzer O’Schnitthalle wie gewohnt stattfinden. Heuer ist das leider nicht möglich.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Auch die Verantwortlichen der Wurzer O’Schnitt-Halle haben entschieden: Heuer können das Starkbierfest, auf dem die Band „Südwind“ am Samstag aufgetreten wäre, und der Bayerische-Böhmische Abend, der am 9. Mai in der Wurzer O’Schnitthalle gefeiert werden sollte, nicht stattfinden. Beide Feste sind aber schon jetzt fest im Terminplan für 2021 eingeplant: Das Starkbierfest eine Woche vor Ostern am 27. März 2021 und der Bayerisch-Böhmische Abend am 08. Mai 2021.

Schon gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit bis nächstes Jahr. Wer will, kann die Karten auch zurückgeben und bekommt den Kaufpreis erstattet. Entweder beim Vereins- oder Musikmitglied melden, bei dem man die Karten gekauft hat oder eine Mail an ticket@okticket.de mit dem Stichwort „Ticket-Rückgabe wegen Terminverlegung“ schicken. (Unbedingt Bestell- und Ticketnummer angeben!). OK-Ticket erstattet den vollen Ticketpreis bis einschließlich 09.05.2020 auf das bei der Bestellung angegebene Konto.

„Die Vereine der O’Schnitt-Halle und die beiden Blaskapellen „D`Sternstoiner Zoiglmusi“ und der „Waldnaabtaler BauernMUSE“ bitten um Verständnis für diese Maßnahme“, sagt O’Schnitt-Hallen-Chef Tom Kreuzer. 

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!