Gegenseitig Sicherheit schenken

Anzeige

Luhe-Wildenau. Der Markt Luhe-Wildenau und seine Feuerwehrleute schenken sich gegenseitig Sicherheit: Mit Engagement und Einsatz im übertragenen und bester Schutzausrüstung im wahrsten Sinne. 

Von Walter Beyerlein 

Markt Luhe-Wildenau Feuerwehr Luhe Feuerwehr Oberwildenau

Bürgermeister Sebastian Hartl übergibt an die Kommandanten der Feuerwehren im Markt Luhe-Wildenau Manuel Scheidler, Michael Klaschka und Daniel Müller insgesamt 51 Überhosen für die Atemschutzträger.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Der Markt Luhe-Wildenau schätzt die Bereitschaft der aktiven Mitglieder der Feuerwehren hoch, mit ihrem Dienst geben sie Bürgern ein wertvolles Sicherheitsgefühl. Umgekehrt sorgt der Markt Luhe-Wildenau auch für die Sicherheit der ehrenamtlich tätigen aktiven Feuerwehrleute: Dazu gehört vor allem die Beschaffung der bestmöglichen Ausstattung für die Atemschutzträger.

Bürgermeister Sebastian Hartl, selbst ein lang gedienter Feuerwehrmann und Kreisbrandmeister, hat an die Kommandanten der drei örtlichen Feuerwehren Manuel Scheidler, Michael Klaschka und Daniel Müller insgesamt 51 Überhosen für die Atemschutzträger übergeben.

Die mehrlagigen Hosen schützen die Atemschutzträger vor Flammen und Hitze. Dafür investierte der Markt Luhe-Wildenau rund 21.000 Euro. Aus einem Sonderförderprogramm des Freistaates Bayern erhält der Markt Luhe-Wildenau einen Zuschuss von 1.200 Euro.

Anzeige

Deine Meinung dazu!