Polizei erwischt Einbrecher auf frischer Tat

Anzeige

Pechbrunn. Was für ein kurioser Fall: Die Polizei wollte einen Mann nach Hause bringen, den sie zuvor kontrolliert hatte. Bei seinem Haus angekommen erwischten die Beamten drei Einbrecher auf frischer Tat. 

Am Mittwoch gegen 22.30 Uhr kontrollierten Beamte der Fahndungs- und Kontrollgruppe der Verkehrspolizei Weiden in Pechbrunn einen Autofahrer (30). Ein Drogentest verlief positiv, weswegen er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Anschließend brachten sie den Fahrer nach Hause, wo eine Überraschung auf sie wartete.

Zwei Männer im Alter von 17 und 23 Jahren und eine 30-jährige Frau versuchten just in diesem Moment über ein zuvor eingeschlagenes Kellerfenster in das Haus des dort wohnhaften Autofahrers einzudringen. Als die Polizeibeamten sie ansprachen, versuchte das Trio zu flüchten.

Autofahrer und Einbrecher kennen sich

Den 23-Jährigen und die 30-Jährige konnten die Beamten an Ort und Stelle festnehmen. Dem 17-Jährigen gelang kurzzeitig die Flucht, doch auch ihn erwischte die Polizei etwa eine Stunde später im Rahmen der Fahndung.

Wie sich später herausstellte, handelte es sich um Bekannte des Autofahrers. Einen plausiblen Grund für ihre Aktion konnten sie bisher nicht nennen. Später fanden die Beamten noch eine geringe Menge Crystal, die der Frau zugeordnet werden konnte. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Weiden sollen nun Licht ins Dunkle bringen.

Anzeige

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!