Roller vs. Fahrrad – Seat vs. Opel

Anzeige

Weiden. Ein Radfahrer (15) und eine Autofahrerin (25) hatten Glück im Unglück: Bei Unfällen in Weiden sind sie mit leichten Verletzungen davongekommen. 

Im Stadtteil Hammerweg hat es am Dienstagmorgen gekracht, als eine Rollerfahrerin (23) gegen 7:30 Uhr aus einer Hofeinfahrt auf die Eichendorfstraße eingebogen ist. Dabei hat sie einen Fahrradfahrer (15) übersehen. Bei dem Zusammenstoß zwischen Roller und Fahrrad hat sich der 15-Jährige leicht verletzt und ist deshalb vom Rettungsdienst ins Klinikum Weiden gebracht worden.

Beim Fahrrad ist laut Polizeiangaben der Rahmen gebrochen, der Roller ist im Frontbereich verkratzt. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 700 Euro.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Unfall in Dr.-Müller-Straße – Airbag verletzt Fahrerin

Ebenfalls leicht verletzt hat sich eine Autofahrerin (25) bei einem Unfall gegen 16:15 Uhr in der Dr.-Müller-Straße in Weiden. Sie wollte mit ihrem Seat aus einer Firmenzufahrt in die Dr.-Müller-Straße einfahren, hat dabei aber einem Opelfahrer (74) die Vorfahrt genommen. Ein Airbag, der beim Zusammenstoß der Autos ausgelöst hat, verletzte die Seat-Fahrerin leicht. Auch sie ist vom Rettungsdienst ins Klinikum Weiden gebracht worden.

„Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden“, teilt ein Polizeisprecher mit. Rund 14.000 Euro Schaden sind bei dem Unfall entstanden. Die Feuerwehr Weiden hat auslaufende Betriebsflüssigkeiten auf der Straße gebunden.

Anzeige
Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!