Selbstgenähte Masken für Pechbrunner

Anzeige

Pechbrunn. Der neue Gemeinderat in Pechbrunn bat in seiner ersten Sitzung die Familienbeauftragte und Gemeinderätin von Bündnis 90 / Die Grünen Ute Döhler, die Verteilung von selbstgenähten Stoffmasken in Pechbrunn zu koordinieren.Ute Döhler Masken Pechbrunn

Eine erste Lieferung Mund-Nase-Abdeckungen konnte die Stadträtin Ute Döhler nun verteilen. Die Masken liegen in der Allgemeinarztpraxis Thomas Dehmel aus. „Ein herzlicher Dank gilt den fleißigen Näherinnen Christina Kreuzer aus Groschlattengrün und Frau Scharnagl-Lindinger aus Mitterteich, sowie Adelheid Menges, die schon viele Masken in Pechbrunn verteilt hat“, so Döhler.

Ansprechpartner für Familien

Normalerweise umfasst das Aufgabengebiet der Familienbeauftragten ganz andere Tätigkeiten. Ute Döhler und Michaela Kopp sind Ansprechpartnerinnen für alle jungen Familien in der Gemeinde Pechbrunn, die Tipps, Ratschläge oder Hilfestellungen suchen. Die beiden Familienbeauftragten können dann in Zusammenarbeit mit der KoKi – Netzwerk frühe Kindheit die richtigen Fachleute oder Helfer vermitteln.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Wer Masken für die Gemeinde Pechbrunn nähen oder zur Abholung auslegen will, kann sich bei Ute Döhler melden. Zu erreichen ist sie unter Telefon 09231 647775 oder unter E-Mail ute@familie-doehler.de.

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!