Volle Frauenpower beim Maibaum-Aufstellen

Anzeige

Waidhaus. Auch im Seniorenheim im Naturparkland Waidhaus, ging es dieses Jahr am ersten Mai ungewöhnlich zu. Daran war aber nicht nur Corona schuld.

Seniorenhaus Naturparkland Waidhaus Maibaum

Tatjana Kriwizki (links) und rechts Theresa Pulsfort stellten den Maibaum des Seniorenhauses auf – und erfüllten so ihr Versprechen.

Denn eine Mitarbeiterin hatte im letzten Jahr vollmudig verkündet, dass 2020 die Frauen den Maibaum aufstellen werden. Dies blieb vom Hausmeister nicht ungehört. Bereits seit Jahresbeginn erinnerte er die betreffende Mitarbeiterin immer wieder an ihr „Versprechen“. Leider kam dann „Corona“ dazwischen und das Maibaumfest nebst Baumaufstellen musste abgesagt werden.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Aber die Team-Geistinnen des Seniorenhaus währen nicht sie selbst, wenn sie nicht bereits eine Idee in der Hinterhand gehabt hätten. Wohnbereichsleitung Tatjana Kriwizki gestaltete mit einigen Bewohnern ein „Maibäumchen“. Ein handwerklich begabter Bewohner sägte das Maskottchen, den TEAM-Geist, aus Sperrholz aus und hängte ihn an den Baum.

Bewohner staunen nicht schlecht

Das Stauen bei den Bewohnern war groß, als Tatjana Kriwizki und Theresa Pulsfort (verantw. Mitarbeiterin sozialer Dienst) am Morgen des ersten Mai den Baum aufstellten. Eine Poolnudel half dabei den vorgeschriebenen Abstand einzuhalten.

„Die „Damen“ haben die Aufgabe mit Bravour gemeistert und geben das Maibaumaufstellen für alle Zeiten an die „Herren des Hauses ab““, erklären die beiden schmunzelnd.

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!