Angriffe haben böse Folgen

Anzeige

Weiden. Die Polizei hat bei Einsätzen am Wochenende mit viel Aggressionspotential zu kämpfen. Nach einer Schlägerei werden Zeugen gesucht. 

Als ein Streit im Stadtteil Stockerhut eskaliert ist, wurde es sogar gefährlich für einen Polizisten. Bei dem Streit sollen ein Weidener (40) und ein Mann (49) aus dem Landkreis Neustadt/WN aneinander geraten sein. Beide waren ziemlich betrunken: „Der ältere der beiden Herrschaften war derart stark alkoholisiert, dass er in die stabile Seitenlage gebracht werden musste und der Rettungsdienst verständigt wurde“, erklärt ein Polizeisprecher.

Sein Begleiter soll die Hilfeleistung der Polizisten aber vehement gestört haben, selbst einem Platzverweis ist der Mann nicht nachgekommen. Er soll nach einem der Polizeibeamten geschlagen haben. „Als Folge wurde er in Gewahrsam genommen, zudem erwarten ihn Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte“, teilt die Polizei mit.

Der 49-Jährige ist in der Zwischenzeit mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus gekommen.

Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung

Die Polizei ermittelt außerdem nach einer Schlägerei nahe der OMV Tankstelle. Samstagnacht sollen drei Männer dorthin zu Fuß unterwegs gewesen sein, nachdem sie eine Gaststätte besucht hatten. Auf ihrem Weg haben sie zwei Unbekannte getroffen, mit denen sie in einen Streit geraten sind. Laut Polizeiangaben sollen die beiden Unbekannten zwei der Männer ins Gesicht geschlagen und dann die Flucht ergriffen haben.

„Die beiden verletzten Männer begaben sich mit leichten Verletzungen ins Klinikum Weiden“, erklärt ein Polizeisprecher. Die Verantwortlichen will die Polizei jetzt finden. Dabei sind sie aber auf Hinweise von Zeugen angewiesen, die sich unter der Telefonnummer 0961/401-0 melden sollen.

Streit über Musik eskaliert

Außerdem soll ein Streit zwischen drei jungen Männer (zwischen 21 und 22 Jahre alt) beim gemeinsamen Musikhören am Sportplatz in der Kurt-Schumacher-Allee am Freitagabend eskaliert sein.

„Die Beteiligten schubsten sich gegenseitig“, wie die Polizei mitteilt. Einer der Beteiligten hat sich mit leichten Verletzungen an der Hand ins Klinikum Weiden begeben, wo er ambulant behandelt werden konnte.

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!