Blue Devils haben große Ziele

Vorstand beim Antrittsbesuch im Rathaus

Anzeige

Weiden. Der Blue Devils Vorstand besuchte den frischgebackenen Oberbürgermeister Jens Meyer im Rathaus um mit ihm über den Verein und dessen Pläne für die Zukunft zu sprechen. 

Antrittsbesuch Blue Devils OB Weiden

Franz Vodermeier, Geschäftsführer der Spielbetriebs GmbH Blue Devils, Jens Meyer, Oberbürgermeister der Stadt Weiden i.d.OPf. und Thomas Siller, erster Vorsitzender 1. EV Weiden e.V. (von links) trafen sich zu einem ersten Gespräch nach der Kommunalwahl. Foto: Stadt Weiden

Der 1. EV Weiden e.V. betreibt seit 1985 Eissport in Weiden. Die Blue Devils Weiden, unter denen der Verein besser bekannt ist, gehören zu den sportlichen Aushängeschildern der Stadt Weiden i.d.OPf.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Die beiden Vereinsspitzen, erster Vorsitzender Thomas Siller und der Geschäftsführer der Spielbetriebs GmbH Blue Devils, Franz Vodermeier, statteten Oberbürgermeister Jens Meyer einen Antrittsbesuch ab. Bei dem ersten Kennenlernen stellten die beiden den Verein und dessen Strukturen vor.

Große Ziele für die Blue Devils

Dass der Verein in den nächsten Jahren große Ziele hat, zeigten Siller und Vodermeier in der Vision 2025 für den Spielbetrieb der ersten Mannschaft auf. Damit die Ziele erreicht werden können ist für den Verein insbesondere die Nachwuchsarbeit von Bedeutung. Eine gute Zusammenarbeit ist dem Verein und dem Oberbürgermeister wichtig, wozu insbesondere die Hans-Schröpf-Arena gehört.

Oberbürgermeister Meyer: „Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit den Blue Devils. Der Eissport in Weiden hat mit den Blue Devils ein tolles Aushängeschild, gerne unterstütze ich besonders die Nachwuchsarbeit, damit das auch so bleibt!

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!