[Update] A93 gesperrt: Lkw kracht in Warnanhänger

Anzeige

Luhe-Wildenau. Schwerer Unfall auf der A93: Ein Lastwagen ist in einen Warnanhänger gekracht. Der Schaden ist enorm. 

Unfall A93 Warnanhänger

Laut ersten Informationen von vor Ort war die Autobahnmeisterei auf der A93 zwischen Wernberg-Köblitz und Luhe-Wildenau mit Mäharbeiten beschäftigt. An der Ausfahrt zum Parkplatz Grünau war ein Lastwagen der Meisterei mit einem Warnanhänger abgestellt, jedoch erkannte ein Lastwagenfahrer (57) aus Polen die Situation zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig die Spur wechseln.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Mit der Beifahrerseite krachte der Laster in den Warnleitanhänger und schob diesen samt Fahrzeug in einen Straßengraben. Der Fahrer des auffahrenden Lasters blieb bei der Kollision unverletzt. Der Fahrzeugführer aus dem Fahrzeug der Autobahnmeisterei wurde verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die A93 musste voll gesperrt werden.

[Update] Ein Verletzter – 120.000 Euro Schaden

Der Unfallverursacher blieb zum Glück unverletzt, der Fahrer des Sicherungsgespanns kam leicht verletzt ins Krankenhaus Schwandorf. Laut Polizeiangaben ist bei dem Unfall ein Gesamtschaden von 120.000 Euro entstanden. Die A93 war für gut zwei Stunden gesperrt. Feuerwehren Oberköblitz, Oberwildenau und Pfreimd waren zur Fahrbahnreinigung und Verkehrslenkung am Unfallort und haben den Verkehr umgeleitet.

Fotos: NEWS5 / Wellenhöfer

Anzeige

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!