Luher überrascht Einbrecher: 27-Jähriger festgenommen

Anzeige

Luhe-Wildenau. Es klingt wie in einem schlechten Film: Man kommt nach Hause und erwischt einen Einbrecher auf frischer Tat – dann geht der auch noch mit einer Schere auf einen los. Das ist einem Luher am Wochenende passiert. 

Als am späten Freitagabend kurz vor Mitternacht ein Luher (28) nach Hause kam, staunte er nicht schlecht als er einen ihm unbekannten Mann in seiner Wohnung antraf. Dieser nahm eine herumliegende Schere in die Hand, bedrohte den Geschädigten, indem er mit dem Arm ausholte und andeutete mit der Schere zuzuschlagen. Der Luher griff in Richtung des erhobenen Armes um einen Schlag abzuwehren.

Hundeführer stellt Einbrecher

Zum Glück rannte der Täter vorher aus dem Haus und flüchtete zu Fuß, sodass der Geschädigte nicht verletzt wurde. Ein Hundeführer der Polizei konnte den Einbrecher dann aufgrund der Personenbeschreibung kurz darauf in der näheren Umgebung festnehmen.

Es handelte sich um einen 27-Jährigen aus dem Gemeindegebiet. Dieser stand merklich unter Alkoholeinfluss. Bei einer Nachschau im Zimmer des Beschuldigten konnten dann Gegenstände aufgefunden werden, die eindeutig aus dem Einbruch stammen. Zutritt zum Anwesen erlangte der Täter durch ein mithilfe eines Steins eingeschlagenes Fenster.

Nach Vorführung vor dem Haftrichter wurde der Beschuldigte in die JVA Amberg eingeliefert. Der Gesamtschaden (Diebesgut/Sachschaden am Fenster) liegt im unteren vierstelligen Bereich.

Anzeige
Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!