Weniger Mehrwertsteuer, gleiche Busfahrpreise

Anzeige

Weiden. Die Preise fürs Busfahren in Weiden bleiben wie gehabt, auch wenn der Mehrwertsteuersatz gesenkt wird. Oberbürgermeister Jens Meyer erklärt, warum. 

ZOB Weiden Zentralbahnhof Bushaltestelle Weiden Bus Symbol Symbolbild 1

Anfang Juni hat die Bundesregierung ein Konjunkturpaket beschlossen, dessen Kernbestandteil eine zeitlich begrenzte Senkung der Mehrwertsteuer umfasst. Im öffentlichen Personennahverkehr gilt ein Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent, der im Zeitraum 01.07. bis 31.12.2020 auf 5 Prozent abgesenkt wird. „Der Stadtbus Weiden wird zum 01. Juli 2020 die bestehende Tarifstruktur (hier klicken für Übersicht) beibehalten“, erklärt eine Sprecherin der Stadt Weiden.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Eine Anpassung an die zeitlich befristete Mehrwertsteuerreduzierung ist bei den meisten Tarifen unpraktikabel, wie die Stadt Weiden mitteilt: „Eine Umsetzung des reduzierten Mehrwertsteuersatzes würde teils Centbeträge ausmachen, die im Bargeldgeschäft nicht umgesetzt werden können“. Dafür gebe es weder die technischen Voraussetzungen zur Herausgabe von 1 und 2 Cent-Stücken, noch die notwendige Zeit, um derart aufwendige Kassiergeschäfte abzuwickeln.

Einnahmeausfälle durch Corona

Zudem wäre die Umstellung für nur sechs Monate mit einem enormen organisatorischen Aufwand verbunden.

Oberbürgermeister Jens Meyer: „Der ÖPNV ist für das Funktionieren von Gesellschaft und Wirtschaft systemrelevant. Gemeinsam mit dem Stadtbusbetreiber, der Firma Wies Faszinatour, haben wir alle Anstrengungen unternommen, den Bürgern und Bürgerinnen auch in dieser Zeit ein leistungsfähiges Grundangebot zur Verfügung zu stellen. In den letzten Wochen wurde in den Bussen aus Infektionsschutzgründen kein Barverkauf von Fahrkarten vorgenommen. Dadurch sind der Stadt Weiden erhebliche Einnahmeausfälle entstanden, die auch durch die Nichtweitergabe einer zeitlich befristeten geringfügigen Mehrwertsteuerreduzierung bei Weitem nicht ausgeglichen werden.“

Anzeige

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!