Abschiedslied für die liebe Edeltraud

Anzeige

Leuchtenberg. Erzieherin Edeltraud bekommt zu ihrem Abschied aus dem Kindergarten noch einmal viel geschenkt – besonders freut sie sich über liebe Worte, Dank und ein für sie komponiertes Lied. 

Von Sieglinde Schärtl 

Evelyn Lanzl Edeltraud Hampl Kindergarten Leuchtenberg

Mit Blumen und einem Gutschein dankt Evelyn Lanzl vom Elternbeirat der Erzieherin Edeltraud Hampl: Sie verabschiedet sich in den Ruhestand.

Die „rote Gruppe“ aus dem Kindergarten St. Johannes hat beim Morgenkreis Abschied gefeiert: Für Erzieherin Edeltraud Hampl beginnt ihr wohlverdienter Ruhestand. Zu der Melodie von „Schön, dass du da bist“ hat das Kindergartenpersonal einen eigenen Text für die Erzieherin geschrieben. „Hallo Edeltraud, du gehst in Rente, Hallo, was machst du denn zu Haus, Hallo Edeltraud, jetzt kannst du reisen, Hallo, du hast ja dann viel Zeit“ – natürlich haben auch Mädchen und Buben in der Gruppe abwechselnd Fragen und Antworten vorgetragen.

Die Erzieherin war sichtlich gerührt von so viel liebgemeinten Worten und hat ihren Schützlingen mit selbst gebastelten, gestrickten Tieren gedankt: Sie hat für jedes Kind ein eigenes hergestellt und als Andenken an sie überreicht.

Kindergartenleiter Patrick Schu und sein gesamtes Team danken Hampl vielmals für ihre „kinderfreundliche Arbeit“ zum Wohle der Kleinen, die ihre Edeltraud einfach lieben. Stellvertretend für die Eltern hat sich Evelyn Lanzl vom Elternbeirat mit einem Geschenk bedankt und Edeltraud viel Freude und keine Langeweile im „Renterdasein“ gewünscht.

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!