Bayernwerk dankt AWO-Corona-Helden

Anzeige

Windischeschenbach. Einander helfen, Einkäufe erledigen, füreinander da sein – das schafft Zusammenhalt. Die Bayernwerk Netz GmbH belohnt das AWO-Ortsjugendnetzwerk gesondert für den Einsatz während schwerer Corona-Zeiten. 

Ortsjugendwerk AWO Windischeschenbach Spende Bayernwerk

In Windischeschenbach gehören die Mitglieder des Ortsjugendwerks der AWO zu den Helden der Corona-Krise. Für ihren Einkaufsservice überreicht Bayernwerk-Kommunalbetreuer Markus Windisch der Vorsitzenden Katja Stressmann stellvertretend für den Verein einen 500-Euro-Spendencheck.

Sie zählen zu den Helden in der Corona-Krise: In den schwierigsten Wochen der Coronakrise waren unzählige Mitglieder örtliche Vereine unterwegs, um Hilfe und Unterstützung innerhalb ihrer Kommune zu leisten. Als Zeichen das Danks hat die Bayernwerk Netz GmbH (bayernwerk) eine Social Media-Kampagne gestartet und seine Facebook- und Instagram-Follower dazu aufgerufen, besondere Vereine und Aktionen zu nennen – zu ihnen zählt auch der Verein Ortsjugendwerk der AWO Windischeschenbach. Jetzt freuen sich die Mitglieder über eine finanzielle Unterstützung.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Dankbarkeit war spürbar

Über Facebook und Instagram hatte das Bayernwerk seine rund 14.000 Follower dazu aufgerufen Vereine vorzustellen, die durch spezielle Aktionen in den schwierigsten Wochen des coronabedingten Lockdowns den Menschen vor Ort mit Unterstützung durch diese Zeit geholfen haben. Bayernwerk-Kommunalbetreuer Markus Windisch: „In den Kommentaren zu unserer Aktion spürt man die Dankbarkeit der Menschen für das vielfältige Engagement der Vereine. Es freut uns sehr, dass wir dieser Leistung damit eine öffentliche Plattform für Wertschätzung und Anerkennung bieten konnten.“

Aus den Nennungen hat das Bayernwerk zudem einzelne gemeinnützige Vereine ausgelost, jeweils 500 Euro bekommen: Diese haben Besonderes rund um Nachbarschaftshilfe, Nähen von Mund-Nasenschutz, unterhaltende und kreative Angebote für Kinder oder Einkaufsservice geleistet. Zu den Prämierten zählt auch das Ortsjugendwerk der AWO mit Einkaufsservice und täglichen „Bunten Gedanken“.

Mit der Aktion will das Bayernwerk die Bedeutung ehrenamtlichen Engagements unterstreichen und zeigen, wie wichtig gesellschaftlicher Zusammenhalt und ein intaktes Vereinsleben vor Ort seien.

Zusammenhalt entsteht durch engagierte Menschen“

bedankt sich Bayernwerk-Kommunalbetreuer Markus Windisch bei der Scheckübergabe bei der 1. Vorsitzenden Katja Stessmann.

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!