Dieb klaut Urlaubsmitbringsel

Anzeige

Luhe-Wildenau. Acht Jahre lang konnte eine japanische Wollmispel im Wald wachsen und gedeihen – jetzt ist sie zum Schreck eines Luhers (57) verschwunden. 

Japanische Wollmispel Mispelbaum

Ein verschwundener Mispelbaum ruft die Polizei auf den Plan: Ein Unbekannter hat das Urlaubsmitbringsel eines Luhers geklaut. Symbolbild: Archiv. 

Vor acht Jahren hat der Luher (57) eine japanische Wollmispel als Andenken aus seinem Spanienurlaub mitgebracht und in ein Waldgebiet bei Luhe-Wildenau gepflanzt. Die Pflanze hat aber offensichtlich nicht nur dem Luher gefallen: Wie die Polizei mitteilt, hat ein Unbekannter den Baum ausgegraben und mitgenommen.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Laut Polizeiangaben war der Baum etwa 100 Meter nach dem Ortsende von Luhe am Forst in Fahrtrichtung Neudorf, 500 Meter im Wald gepflanzt. Nach grober Einschätzung muss der Dieb den Baum im Zeitraum zwischen 15. Juni und 1. August ausgegraben haben. Laut Polizei ist der Baum rund 200 Euro wert.

Die Polizei sucht Zeugen. Sie sollen Hinweise bitte unter der Telefonnummer 09602/9402-0 melden.

Anzeige
Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!