[Update] Suche nach Martin S. beendet

Anzeige

Eschenbach. Die Polizei kann die Suche nach Martin S. beenden: Die Einsatzkräfte haben ihn gefunden. 

Gute Nachrichten aus Eschenbach: Die Suche nach Martin S. hat ein Ende. Wie die Polizei mitteilt, haben die Beamten ihn am Abend gefunden. „Er ist wohlauf“, erklärt ein Polizist. Weitere polizeiliche Maßnahmen waren nicht mehr notwendig, die Polizei bedankt sich für die vielen eingegangenen Hinweise.

[Meldung vom 8.08.2020] 

Martin S. (38) aus Eschenbach wird vermisst. Er ist auf ärztliche Hilfe und Medikamente angewiesen. Die Polizei hofft auf Zeugen. 

Wie die Polizei Eschenbach mitteilt, ist Martin S. (38) seit Freitag vermisst. „Er hält sich vermutlich im Umfeld von Eschenbach auf, eventuell ist er auch mit dem Zug unterwegs nach Österreich, wo er sich in letzter Zeit öfter aufgehalten hat“, erklärt der Polizeisprecher.

Laut Polizeiangaben ist er circa 1,75 Meter groß und 85 Kilo schwer. Er hat einen leichten Bauchansatz und eine Glatze. In der vorderen Zahnreihe hat er keine Zähne mehr. Er hat eine deutlich erkennbare Tätowierung „ACAB“ am rechten Unterarm. S. trägt eine blaue Jeans, schwarze Sportschuhe und ein blaues Oberteil. Außerdem hat er eine schwarze Edeka-Stofftasche bei sich.

Wer ihn sieht oder Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen kann, soll sich umgehend bei der Polizei Eschenbach unter Telefonnummer 09645/92040 oder bei einer anderen Polizeidienststelle melden. Polizeinotruf: 110

Hinweis der Redaktion: Die Vermisstensuche ist beendet, das Bild des Vermissten haben wir im Nachgang gelöscht. 

Anzeige

Ein Kommentar

  1. Jackson5 schreibt:

    na super. ACAB am Arm, und muss dann von den verachteten Einsatzkräften gesucht werden.
    Meine absolute Missachtung !
    Hoffentlich zahlt er die Kosten !

Deine Meinung dazu!