Radtour endet im Krankenhaus

Anzeige

Mantel. Eine Fahrradtour hatte für zwei Freundinnen aus Weiden ein vorzeitiges Ende: Eine von ihnen ist zwischenzeitlich ins Krankenhaus gekommen. 

Die beiden jungen Frauen waren mit dem Fahrrad bei Mantel unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, ist bei der Fahrt den Berg hinunter vom Kellerhaus in Richtung Rupprechtsreuth der Unfall passiert: Eine der beiden Frauen ist zurück geblieben, ihre Freundin hat sie dann sitzend auf der Straße gefunden – das Fahrrad im Straßengraben.

Was genau passiert ist, hat ein Zeuge von seinem Garten aus beobachten können: Nach seiner Schilderung soll die 24-Jährige plötzlich nach links auf die andere Straßenseite gekommen und dann gestützt sein. Zum Glück hat sie sich dabei nur leicht verletzt, trotzdem hat das BRK-Rettungsteam sie zur Sicherheit ins Klinikum Weiden eingeliefert, denn zum Unfallzeitpunkt hat die Frau keinen Fahrradhelm getragen.

Am Fahrrad ist nach Angaben der Polizei nur geringer Schaden entstanden.

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!