Sprinter kracht in Scheune: Fahrer (29) alkoholisiert

Anzeige

Püchersreuth. Gestern Nacht gegen 23:30 Uhr verursachte ein Mann (29) einen Unfall auf der Hauptstraße in Püchersreuth. Er bemerkte eine Kurve zu spät und krachte mit seinem Sprinter in eine Scheune. 

Ein Rumäne (29) war zur Unfallzeit mit einem Paketzustellfahrzeug in Püchersreuth unterwegs. An der Unfallörtlichkeit bemerkte er eine Kurve zu spät und krachte mit der Front seines Sprinters in eine Scheune. Vorausgegangen war ein Streit mit seiner Freundin, worauf er die gemeinsame Wohnung verließ.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde eine tragende, gemauerte Stütze der Scheune erheblich beschädigt. Deshalb zogen die Beamten die Feuerwehr Püchersreuth und das THW Weiden hinzu, um die Decke der Scheune abzustützen. Des Weiteren traf der Sprinter ein in der Scheune geparktes Fahrzeug und beschädigte es.

Mit über zwei Promille unterwegs

Ein Atemalkoholtest vor Ort verlief positiv und ergab einen Wert von über zwei Promille. Die Polizisten führten eine Blutentnahme vom Fahrer durch und stellten seinen Führerschein sicher.

Beim Einsatz verletzte sich ein Feuerwehrmann am rechten Handgelenk, als er über einen Bordstein stolperte und zu Boden stürzte. Der alkoholisierte Fahrer muss jetzt mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen.

Anzeige

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!