Coronafälle im Landkreis Tirschenreuth: Kindergartengruppen und Schulklasse in Quarantäne

Anzeige

Tirschenreuth/Bad Neualbenreuth. Im Landkreis Tirschenreuth gibt es seit gestern sieben Neuansteckungen mit dem Coronavirus. Darunter auch Kinder aus einer Kindergartengruppe und einer Schulklasse. 

Sieben neue Corona-Fälle meldet das Gesundheitsamt Tirschenreuth heute. Fünf davon seien bereits in Quarantäne gewesen, da sie Kontakt zu einem positiv getesteten Bekannten hatten.

Wegen eines positiven Falles müssen auch zwei Kindergartengruppen des Kindergartens „Tillenzwerge“ aus Bad Neualbenreuth bis zum 7. Oktober in Quarantäne. Auch die Q12 des Stiftlandgymnasiums Tirschenreuth muss bis zum 7. Oktober zu Hause bleiben. Hier gab es gleich drei Schüler, die positiv auf Covid19 getestet wurden.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Kostenlose Tests nutzen und AHA-Regel einhalten

Das Landratsamt weist aufgrund der steigenden Zahlen auf das Angebot eines kostenlosen Tests für jeden Einwohner des Landkreises im Testzentrum Tirschenreuth hin. Eine Anmeldung ist über die Homepage des Landkreises unter www.kreis-tir.de oder unter der Telefonnummer 09631/3089901 vorher unbedingt erforderlich.

Landrat Roland Grillmeier appelliert in diesem Zusammenhang nochmals an alle Bürgerinnen und Bürger, die AHA-Regel (Abstand – Hygiene – Alltagsmaske) und die sonstigen Corona-Regeln dringend einzuhalten.

Alle aktuellen Corona-Zahlen findet ihr in unserem Artikel: Corona-Fälle der Nordoberpfalz

Anzeige

Deine Meinung dazu!