Eslarner Grundschule digital bestens aufgestellt

Anzeige

Eslarn. Bereits seit gut vier Jahren arbeitet die Grundschule Eslarn an 14 PC-Schüler-Arbeitsplätzen mit Beamer und neuem Server. Das Deutschprogramm Antolin oder Mathematik digital zu üben, sind für die Kinder nichts Unbekanntes. Den Lehrkräften stehen für ihren Unterricht zurzeit fünf Laptops, vier Tafelbildkameras sowie vier Beamer zur Verfügung. 

iPads für die Grundschule Eslarn Bürgermeister Reiner Gäbl und Schulleiterin Katharina Merther Bild Gabriele Buchbinder

Bürgermeister Reiner Gäbl und Schulleiterin Katharina Merther freuen sich über die nagelneuen iPads.

Zu Beginn des jetzigen Schuljahres kann Schulleiterin Katharina Merther 25 nagelneue iPads auspacken. Mit Bürgermeister Reiner Gäbl fand sie dabei tatkräftige Unterstützung. Ein Gimmick mit besonderem Lerneffekt sind weitere 16 Lernroboter. Konfiguriert mit den iPads dürfte es für die Jungs und Mädels ein besonderes Erfolgserlebnis sein, spielend programmieren zu lernen.

Selbstverständlich sind auch das Rektorat mit Laptop und zusätzlicher Tastatur sowie Bildschirm ausgerüstet. Im Sekretariat steht ebenfalls ein Arbeitsplatzrechner und ein Multifunktionsgerät zum Drucken, Scannen und Faxen. Hausmeister Stefan Frölich unterstützt das Kollegium tatkräftig, damit die „digitalen“ Klassenzimmer online sind.

Digital auf dem neuesten Stand

Aus dem Programm „Glasfaser“ wurde die Schule mit Glasfaseranschluss versorgt, die Kosten von 23.580 Euro wurden zu 90 Prozent mit 21.220 Euro gefördert. Die iPads konnten aus dem Programm „Digitalbudget“ mit 9.000 Euro finanziert werden. Für 4.000 Euro hat die Schule neun iPads-Leihgeräte mit Koffer besorgt und aus dem Programm „digitale Bildungsinfrastruktur“ wurde für 31.000 Euro eine WLAN-Struktur aufgebaut, Interaktionsgeräte beschafft und schulgebundene mobile Endgeräte installiert.

Insgesamt summiert sich die Investition in die Technik auf 68.000 Euro. „Damit ist unsere Grundschule auf dem erstklassigsten Stand der Technik angelangt und bietet den Schülerinnen und Schülern modernste Unterrichtstechnik an“, so Bürgermeister Reiner Gäbl im Einvernehmen mit der Schulleiterin Katharina Merther.

Lehrerzimmer neu ausgestattet

Zudem konnten sie das Lehrerzimmer mit einer neuen Möblierung ausstatten, dass für die Lehrerkonferenzen und Besprechungen das passende Umfeld schafft. „Hinsichtlich der Vorgaben durch Covid 19 sind zwar Einschränkungen im Schulbetrieb vorhanden, die sich aber aufgrund der großzügigen Raumverhältnisse gut steuern lassen“, so die Schulleiterin.

iPads für die Grundschule Eslarn Bürgermeister Reiner Gäbl und Schulleiterin Katharina Merther Bild Gabriele Buchbinder

Bilder: Gabriele Buchbinder

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!