Snackdieb (14) flüchtet – Bruder (10) bleibt zurück

Anzeige

Weiden. Nach einem Diebstahl ergreift ein 14 Jahre alter Junge schnell die Flucht – und lässt dabei seinen Bruder (10) zurück. 

Ärger haben sich zwei Brüder (14 und 10 Jahre) eingeheimst, als sie sich in einem Supermarkt mit Snacks eindecken, diese aber nicht bezahlen wollen. Das Brüderpaar hat sich laut Polizei in einem Verbrauchermarkt in der Neustädter Straße „bedient“: Im Rucksack haben die beiden 2xKakao, Guacamole- und Cheese-Dip, Monster Hydrosport-Drinks, Pringles Hot&Spicy und Tortillas im Wert von rund 15 Euro verschwinden lassen.

Die „Zutaten für einen vergnügten Nachmittag“, wie es der Polizeisprecher nennt, waren aber nicht bezahlt, als die beiden den Markt verlassen wollten. Vor der Türe hat ein Mitarbeiter die beiden zur Rede gestellt. Prompt hat der ältere Bruder kalte Füße bekommen und ist geflüchtet. Seinen 10-jährigen Bruder hat er zurückgelassen.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Die Polizei hat den Buben an seine Eltern übergeben – eine Anzeige wegen Diebstahls beziehungsweise eine Mitteilung ans Jugendamt folgt aber für beide.

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!