Stadthalle Neustadt erstrahlt in neuem Licht

Anzeige

Neustadt/WN. Corona hatte die Stadthalle in Neustadt an der Waldnaab seit dem Frühjahr in den Dornröschenschlaf geschickt. Innen wurde allerdings nicht geschlafen, dafür kräftig renoviert.Beleuchtung Stadthalle Neustadt/WN

Immer wieder herrschte aufgrund der Corona Pandemie Stille in der Stadthalle. „In dieser Zeit sind wir nicht untätig geblieben“, erklärt Bürgermeister Sebastian Dippold. „Wir haben die Pausen genutzt, um uns um die Beleuchtung für die Hallen zu kümmern.“

Die Installation einer Hallen- und Bühnenbeleuchtung mit Spezialeffekten ist im Gegensatz zum haushaltüblichen Glühbirnenwechsel nicht ganz so einfach. Das entsprechende Angebot machte die Firma Feiner aus Regensburg für die Anlage samt Programmierung. In einem kurzen Moment der Stille, packten alle fleißigen Helfer kräftigt mit an.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Dank für schnelle Umsetzung

„Der Umbau war bereits seit Monaten – auch vor Corona – fest für die Jahresmitte geplant. Wir hatten ab diesem Zeitpunkt nur zwei Wochen Zeit, bevor die
nächsten Veranstaltungen in die Hallen wollten“, erklärt Jessica Scharnagl, die verantwortliche Managerin für die Halle auf Seiten der Stadt. „Die alten Lichter mussten abgebaut, die neuen Elektroleitungen gelegt und die neue Beleuchtung installiert werden“, so Bürgermeister Dippold weiter.

Beratend stand der Stadt der Neustädter Architekt Herbert Schmid zur Seite. Bürgermeister Dippold bedank sich bei allen Beteiligten, die dabei geholfen haben, die Renovierung so schnell über die Bühne zu bringen. „Ohne unsere Hausmeister, die unermüdlich daran  arbeiteten, wäre die Beleuchtung nicht rechtzeitig fertig geworden“.

„Ein großes Dankeschön geht auch an die Firma Feiner aus Regensburg und an die Firma Elektro Schneck in Neustadt“.

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!