Besuch in Unterwildenau hat böse Folgen

Anzeige

Luhe-Wildenau. Ein Besuch in Unterwildenau kommt einem Altenstädter (55) teuer zu stehen. Stellt sich die Frage: Woher kommt diese Zerstörungswut? 

Eigentlich hat alles harmlos angefangen. Ein Altenstädter (55) fährt nach Unterwildenau, um einen Bekannten zu besuchen. Die böse Überraschung erwartet ihn aber nach gut fünf Stunden: Denn als der 55-Jährige wieder zu seinem Ford kommt, stellt er fest, dass jemand die Fahrerseite komplett zerkratzt hat.

Laut Polizei sind die Spuren eindeutig: Das war kein Unfall, sondern pure Absicht. Den angerichteten Schaden schätzt die Polizei auf rund 1.000 Euro.

Wer ist dafür verantwortlich? Die Polizei Neustadt/WN nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 09602/9402-0 entgegen.

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!