Geräteschuppen brennt lichterloh

Anzeige

Pressath/Wollau. Ein Feuer in der Nacht zerstört einen Geräteschuppen in Wollau völlig. Die Polizei ermittelt. 

Brand feuer Wollau Einsatz Feuerwehr

Ein Feuer in Wollau hat einen Geräteschuppen völlig zerstört.

Die Nacht zum Donnerstag hatte für viele Einsatzkräfte rund um Wollau ein jähes Ende: Gegen 3:30 Uhr hat ein Anwohner einen Brand in einem größeren Gerätehaus auf seinem Grundstück gemeldet. Als die ersten Feuerwehren eingetroffen sind, hat das Gebäude schon lichterloh gebrannt.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Einsatzkräfte unter Atemschutz haben versucht zu verhindern, dass die Flammen auf das Wohnhaus übergreifen – nicht ganz erfolgreich. Im Gerätehaus war Holz und Kleingeräte gelagert, außerdem hatte es eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von einem technischen Defekt aus, wobei die genaue Brandursache ermittelt werden muss. Das Gerätehaus ist komplett ausgebrannt, das Feuer hat auch die Wohnhaus in Mitleidenschaft gezogen. Zur Brandseite ausgerichtete Fenster sind zerborsten. Der Gesamtschaden des Brands liegt laut Angaben der Polizei bei rund 60.000 Euro.

Am Einsatzort waren die Feuerwehren aus Riggau, Pressath, Grafenwöhr, Friedersreuth, Schwarzenbach und Burkhardsreuth sowie ein Rettungswagen mit Einsatzleiter BRK. Die Einsatzkräfte haben große Teile des Schuppens abtragen müssen, um letzte Glutnester zu löschen.

Bilder: Jürgen Masching 

Anzeige

Deine Meinung dazu!