Unfall bei Hütten: Auto kracht in Leitplanke

Anzeige

Hütten. Ein Auto ist bei Hütten von der Straße abgekommen und in die Leitplanke gekracht. Zum Glück war zu diesem Zeitpunkt kein Gegenverkehr unterwegs. 

Unfall Hütten Auto kracht in Leitplanke

Eine Autofahrerin (50) hatte Glück im Unglück bei einem Unfall bei Hütten.

Gekracht hat es laut Polizei auf der NEW21 zwischen Mantel und Hütten. Kurz vor der Einfahrt nach Hütten ist eine Autofahrerin (50) aus Weiherhammer aus bislang ungeklärter Ursache in einer leichten Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hat mit ihrem Citroen mehrere Büsche gestreift und ist dann in die gegenüberliegende Leitplanke gekracht.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Mehrere Bundeswehrsoldaten haben bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte Erste Hilfe geleistet. Die Frau hat sich bei dem Unfall leicht verletzt, der Rettungsdienst hat die deshalb ins Klinikum Weiden gebracht.

Ihr Wagen ist Totalschaden, laut Polizei liegt der entstandene Schaden bei rund 7.500 Euro. Die Feuerwehr Hütten hat die Fahrbahn für gut 1,5 Stunden halbseitig gesperrt und auslaufende Betriebsstoffe gebunden. Neben einem Rettungsteam im Rettungswagen war auch der HvO Kaltenbrunn an der Unfallstelle.

 

Bilder: Jürgen Masching 

Anzeige

Deine Meinung dazu!