Glatte Straßen – tückische Abschnitte

Anzeige

Kaltenbrunn. Die Straßen können bei den aktuellen Temperaturen sehr tückisch sein, davor warnt die Polizei nach einem Unfall auf der B299 bei Kaltenbrunn.

Ein Glätteunfall auf der B299, der am Freitagmorgen passiert ist, sei gerade noch glimpflich ausgegangen. Wie die Polizei Eschenbach mitteilt, war der Fahrer gegen 6:15 Uhr auf der Bundesstraße nach Grafenwöhr unterwegs. Das Auto des US-Soldaten (24) ist ins Schleudern geraten und hat beidseits die Leitplanken touchiert. Der junge Mann ist zum Glück unverletzt geblieben. Auch der Gegenverkehr ist unbeschadet davongekommen.

An dem älteren Unfallauto ist laut Polizei aber wirtschaftlicher Totalschaden entstanden, der Gesamtschaden liegt eingerechnet mit dem Schaden an den Leitplanken bei 7.500 Euro.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Bitte Vorsicht: Glatte Straßen

Die Straße war wegen überfrierender Nässe stellenweise sehr glatt, wie Polizeibeamte vor Ort festgestellt haben. „Die Glätte trat auf der Strecke nur punktuell auf, was für alle Autofahrer immer sehr tückisch ist“, erklärt der Polizist. Die Straßenmeisterei ist im Anschluss ausgerückt, um den Bereich mit Salz zu streuen.

Aus diesem Grund rät die Polizei zu besonderer Vorsicht: Autofahrer sollten sich auch nach trockenen Straßenabschnitten insbesondere auf Brücken, Kurven und Waldabschnitten auf Straßenglätte einstellen. „Deshalb gilt in dieser Jahreszeit die Geschwindigkeit entsprechend anzupassen und sensibel mit Gas- und Bremspedal umzugehen“, so der Polizeibeamte.

Auch bei Parkstein-Hütten sind wegen plötzlich auftretender Straßenglätte mehrere Unfälle passiert.

Anzeige

Schlagworte: ,

Ein Kommentar

  1. Alle Jahre wieder…..

Deine Meinung dazu!