Stadt Weiden sagt Neujahrsempfang ab 

Anzeige

Weiden. Der Neujahrsempfang kann nicht wie geplant stattfinden – dafür plant die Stadt ein digitales Grußwort des Oberbürgermeisters. 

Der Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters ist seit vielen Jahren ein fester Termin im Kalender von Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und gesellschaftlichem Leben Weidens. Zu Jahresbeginn nutzen Verantwortungsträger der Stadtgesellschaft, der Verwaltung und Vertreter des Ehrenamtes das Treffen für einen Rückblick auf das vergangene Jahr und insbesondere auch für einen Ausblick auf das neue Jahr als Zeichen des gesellschaftlichen Zusammenhalts.

Angesichts der hohen Corona-Infektionszahlen im Stadtgebiet sind alle Bürgerinnen und Bürger angehalten, Kontakte auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Zur Unterlassung von Veranstaltungen verpflichtet zudem die derzeitig gültige Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Daher wird der Neujahrsempfang der Stadt Weiden 2021 leider abgesagt, wie die Stadt Weiden mitteilt.

„Sehr gern hätte ich die gute Tradition fortgeführt. In der gegenwärtigen Situation wäre die Durchführung allerdings unverantwortlich. Dafür bitte ich um Verständnis“, sagt Oberbürgermeister Jens Meyer. „2020 war ein herausforderndes Jahr. Mein besonderer Dank gilt dem medizinischen Personal, den Pflegekräften, Ärzten, dem Rettungsdienst und dem Katastrophenschutz. Sie alle haben in diesem Jahr Außerordentliches geleistet. Durch den Zusammenhalt haben wir die Pandemie bisher gut bewältigt. Für 2021 heißt es weiterhin zusammen- und durchhalten. Für Weihnachten und das neue Jahr bitte ich weiterhin um Geduld und Solidarität“, so das Stadtoberhaupt weiter.

An Stelle des geplanten Neujahrsempfangs wird der Oberbürgermeister sich digital an die Bürgerinnen und Bürger wenden.

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!