Verdienstmedaille für Schwarz und Lukas

Anzeige

Weiden. Oberbürgermeister Jens Meyer zeichnet zwei Stadträte im Auftrag von Staatsminister Hermann Bürger für ihre besonderen Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung aus. 

Verdienstmedaille Weiden Stadträtin Brigitte Schwarz und Stadtrat Alois Lukas

Oberbürgermeister Jens Meyer überreicht an die Stadträte Alois Lukas und Brigitte Schwarz ihre Verdienstmedaillen. Sie setzen sich seit jeweils 24 Jahren für die Belange der Stadt Weiden ein. Bild: Stadt Weiden.

Im Jahr 2020 geht die Auszeichnung als Medaille in Bronze an Stadträtin Brigitte Schwarz und Stadtrat Alois Lukas. Beide erhalten diese für ihre Verdienste um die Stadt Weiden.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

48 Jahre Einsatz für die Stadt Weiden

Der Oberbürgermeister lobte das Wirken der beiden Stadtpersönlichkeiten im Stadtrat von je 24 Jahren. Beide sind seit 1996 ohne Unterbrechung Mitglied des Stadtrates, Schwarz für die SPD-Fraktion, Lukas für die CSU. Schwarz engagiert sich als Verbindungsstadträtin für die Marktkaufleute, außerdem hat sie sich für die Renovierung des Weidener Stadtbades eingesetzt. Zudem ist Schwarz eine Verfechterin für das Personal der Stadtverwaltung. Alois Lukas wirkt seit vielen Jahren bei Entscheidungen im Bau- und Planungsausschuss mit und gestaltet so das Stadtbild der Stadt Weiden. Außerdem engagiert er sich im Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralamierung und trägt dafür Sorge, dass Feuerwehren und Rettungsdienst mit der notwendigen Technik ausgestattet werden.

„Der große Einsatz der beiden Preisträger für die Menschen in Weiden zeichnet sie aus und verdient besondere Anerkennung“, sagt Meyer beim Verlesen der Begründung des Innenministers. „Menschen wie Sie, die politische Verantwortung übernehmen, erfahren nicht nur Anerkennung. Daher ist Ihr Engagement über 24 Jahre keine Selbstverständlichkeit. Gerade deshalb erhalten Sie heute diese Auszeichnung als besondere Persönlichkeiten der Kommunalfamilie“, gratuliert Jens Meyer, der auch selbst eine Verdienstmedaille die seine nennen darf.

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!