Wildschwein kreuzt B470 – Ehepaar hat doppelt Pech

Anzeige

Kirchenthumbach/Sommerau. Ein Wildschwein springt auf die Bundesstraße, dann kracht es mehrfach. Für ein Ehepaar bedeutet das doppelt Pech. 

Für das Ehepaar hat ein Unfall am Dienstagabend doppelt Blechschaden zur Folge: Wie die Polizei mitteilt, waren beide mit ihren Autos auf der B470 unterwegs, als auf Höhe Sommerau ein Wildschwein die Straße überquert hat. Die Ehefrau (47) am Steuer im vorausfahrenden Wagen hat das Wildschwein erfasst – dann hat es noch einmal von hinten gekracht. Ihr Mann hat zwar noch versucht zu bremsen, ist mit seinem Wagen aber in das Auto der Gattin aufgefahren.

Immerhin sind beide unverletzt davongekommen. Laut Polizeiangaben ist das Wildschwein noch an der Unfallstelle gestorben. An beiden Autos ist Schaden von rund 15.000 Euro entstanden.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!