Ziegler Group: 25,5 Millionen-Investition bei Pressath

Anzeige

Pressath. Erst vor Kurzem verkündete die Ziegler Group in Plößberg einen neuen Betrieb zur Fertigung von Fertighäusern aufbauen und rund 220 Millionen mobilisieren zu wollen. Jetzt wurde bekannt, dass auch bei Pressath kräftig investiert werden soll.

Ziegler Döllnitz Pressath Symbol Symbolbild

Die Ziegler Group plant einen Neubau im Industriegebiet bei Döllnitz. Foto: (Ziegler Group Werk Döllnitz) Jürgen Masching/Archiv

Die Ziegler Group plant rund 25,5 Millionen Euro in ein Pelletwerk zu stecken, das ab Ende 2021 rund 50 neue Arbeitskräfte beschäftigen soll. Geplant ist der Neubau im Industriegebiet bei Döllnitz.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Entstehen sollen hier dann ein Heizwerk zur Trocknung und eine Produktionshalle auf insgesamt rund 65.000 Quadratmetern. Außerdem werden „Am Heidweg“ auch Lagerhallen und Silos gebaut. Schon am Freitag findet – coronabedingt in sehr kleiner Runde – der Spatenstich zum Projekt statt. Mit dabei werden neben Geschäftsführer Andreas Sandner nur Bürgermeister Bernhard Stangl und Landrat Andrea Meier sein.

Schlagworte: ,

Ein Kommentar

  1. Helgert S. schreibt:

    Hoffentlich wird zu diesem Bauprojekt der Boden dieses mal in Zusammenarbeit mit Eigentümer, Bauleitung, Bürgermeister, Landrat und dem Landesamt für Denkmalpflege zur heimischen Archäologie untersucht.

Deine Meinung dazu!