Räuberischer Dieselklau: Diebe verletzen Lkw-Fahrer schwer

Anzeige

Vohenstrauß. Am Donnerstag, kurz nach Mitternacht, überraschte ein Lkw-Fahrer unbekannte Täter, die Diesel aus seinem Fahrzeug abpumpen wollten. Die Unbekannten schlugen auf den 59-Jährigen ein und entkamen unerkannt. Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden bittet um Zeugenhinweise.

Am Mittwoch parkte der Mann (59) seinen Lkw, bestehend aus einem gelb-orangen Sattelzug und einem blauen Planenauflieger im Neuwirtshauser Weg in Vohenstrauß, um dort die vorgeschriebene Ruhezeit zu verbringen.

Unmittelbar angegriffen

Gegen Mitternacht wurde er von verdächtigen Geräuschen an seinem Fahrzeug geweckt. Nachdem er ausgestiegen war, um nach der Geräuschquelle zu sehen, wurde er unmittelbar körperlich angegriffen, sodass er zu Boden fiel. Seinen Angaben zufolge habe er zuvor noch eine Dame unweit von seinem Fahrzeug wahrnehmen können.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Schwer verletzt fanden Anwohner den Lkw-Fahrer in der Siedlung und übergaben ihn an die alarmierten Polizei- und Rettungskräfte. Der Mann wurde in eine Fachklinik eingeliefert.

Polizei fahndet nach Tätern

Die Polizei fand neben dem Lkw Utensilien für das Abzapfen von Treibstoffen und stellte sie sicher. Es ist anzunehmen, dass die Gegenstände von den unbekannten Tätern zurückgelassen wurden. Zu diesen und auch zu der Frau, die der 59-Jährige kurz vor dem Angriff gesehen haben will, liegen keine Personenbeschreibungen vor.

Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden hat die Ermittlungen unter anderem wegen des Verdachts eines räuberischen Diebstahls übernommen und sucht dringen nach Zeugen, die im Bereich des Neuwirtshauser Weges verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Die Hinweise werden rund um die Uhr unter der Nummer 0961/401-22 22 entgegengenommen.

Anzeige

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!