A-Klasse Ost: Rothenstadt marschiert weiter voran

Nordoberpfalz. Die SpVgg Pirk bestreitet ihr Spiel erst im Oktober, deswegen ist nun der VfB Rothenstadt alleiniger Tabellenführer. Die Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel bekamen teilweise heftige Niederlagen.

2022Spielszene aus Waldthurn gg Rothenstadt / Bildquelle: Rainer Rosenau0813 A-Klasse Ost FSV Waldthurn – VfB Rothenstadt 1:3

SpVgg Windischeschenbach II – SpVgg Schirmitz II 0:2 (0:0)

Eine lange Anlaufzeit benötigte die Kreisliga-Reserve aus Schrimitz, um die Zweite von der SpVgg Windischeschenbach zu bezwingen. Moritz Schuller, war es dann, der mit seinen zwei Treffern den Sieg festmachte.

DJK Neustadt/WN II – TSV Pleystein II 1:1 (0:0)

Lange mussten auch die Zuschauer in Neustadt/WN warten, um den ersten Treffer zu bejubeln. Volkan Kuzpinari brachte die Gäste spät in Führung, doch Kilian Reger konnte vier Minuten vor Schluss noch ausgleichen.

TSV Flossenbürg – SG SV Schönkirch I / SV Plößberg II 2:1 (2:0)

Imposante 185 Zuschauer waren beim A-Klassen Spiel in Flossenbürg, um den Heimsieg gegen die SG SV Schönkirch/SV Plößberg II zu bejubeln. Jakob Meiler und Maximilian Pfab brachten die Hausherren vor der Pause in Führung, ehe Fabian Gleissner in der zweiten Halbzeit den Anschlusstreffer erzielen konnte. Doch genau der schwächte das Gästeteam, als er die Gelb-Rote Karte bekam.

FSV Waldthurn – VfB Rothenstadt 1:3 (1:0)

Felix Schwab brachte die Hausherren aus Waldthurn vor der Halbzeit in Führung. Was Rothenstadts Trainer Georg Ramsauer in der Pause seinem Team gesagt hatte, weiß man nicht, aber der VfB kam verändert aus der Kabine und drehte das Spiel. Zweimal Julian Rost und Marco Zeiss waren erfolgreich zum 3:1 Auswärtssieg.

SV Floß – SG Waidhaus / Pfrentsch / Neukirchen 6:2 (2:2)

Weiterhin am Tabellenende steht die SG Waidhaus / Pfrentsch / Neukirchen, obwohl es zur Halbzeit recht gut aussah. Denn nach einer Führung ging man mit einem 2:2 in die Kabinen. Doch dann kam Andreas Schimmerer, der mit vier Treffern die Gäste alleine erledigte.

TSG Weiherhammer – ASV Neustadt/WN 0:7 (0:4)

Böse unter die Räder kam die TSG Weiherhammer zu Hause gegen den ASV Neustadt/WN, der damit auf den zweiten Tabellenplatz springt. Besonders Filled Haweri, der drei Treffer erzielte, war besonders motiviert.

FSV Waldthurn SG – SV Schönkirch I / SV Plößberg II 6:0 (4:0)

In einem Nachholspiel vom zweiten Spieltag gewann der FSV Waldthurn deutlich gegen die Gäste. Franz-Josef Ertl (3) sowie Maximilian Stark, Jürgen Käs und Thomas Graf waren die Torschützen für die überlegene Heimmannschaft.

Infos & Tabelle

Die Liga im Überblick gibt es hier.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.