A-Klasse Ost: Rothenstadt und Schirmitz II setzen gleich Akzente

Weiden. Der Favorit der A-Klasse Ost setzt gleich am ersten Spieltag ein Ausrufezeichen und gewann 5:0 gegen die DJK Neustadt/WN II.

Mit größtem Einsatz rettete der Neustädter Akteur (grünes Trikot) vor dem heranstürmenden Rothenstädter Spieler. Foito: Rainer Rosenau

A-Klasse Ost:

DJK Neuhaus/WN – SpVgg Schirmitz II 0:6 (0:5)

Turan Bafra, Luca-Felix Kick, Jonas Ruhland, Christoph Lindner und ein Eigentor von Florian
Mayer
bescherten den Gästen eine beruhigende Pausenführung. Matthias Zimmermann mit einem Elfmetertor besorgte den Endstand.

SpVgg Pirk – TSG Weiherhammer 3:1 (1:0)

Etwas zäh startete Favorit Pirk in die Saison. Matthias Regner besorgte zwar die Halbzeitführung, doch Fabio Rothballer glich für die Gäste aus. Am Ende besorgten aber Simon
Herrmann und erneut Regner zum 3:1 Endstand.

VfB Rothenstadt – DJK Neustadt/WN II 5:0 (2:0)

Der zweite Favorit Rothenstadt hatte leichtes Spiel mit den Gästen und führte bereits zur Halbzeit durch Tore von Julian Rost und Kilian Schönberger mit 2:0. Eduard Lenz, Markus Falkenstein und erneut Rost erhöhten zum 5:0-Endstand.

ASV Neustadt/WN – SV Floss 3:0 (1:0)

Durch Tore von Ousman Ndong, Erik Wisenbacher und Mohamed Laghchim gewann der ASV etwas überraschend gegen den SV Floß.

SG SV Schönkirch I / SV Plößberg II – SpVgg Windischeschenbach II 0:1 (0:0)

Man musste bis zur vierten Minute der Nachspielzeit warten, ehe der erste und einzige Treffer fiel. Jose Lazo erzielte ihn für die Reserve der SpVgg.

TSV Flossenbürg – FSV Waldthurn 0:1 (0:1)

Ganze 40 Sekunden dauerte es, ehe das Leder im Netz der Gastgeber lag. Markus Pühler traf zum Goldenen Tor und machte damit die drei Punkte für Waldthurn klar.

SG Waidhaus / Pfrentsch / Neukirchen – TSV Pleystein II 2:3 (0:2)

Martin Holfelder und Dominik Fischer per Elfmeter trafen für die Gastgeber. Der TSV war durch Tobias Ach (2) sowie Volkan Kuzpinari erfolgreich, was den knappen Gästesieg bedeutete.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.